Schweiß – ein oft unangenehmes Thema!

Wir alle schwitzen, die einen mehr, die anderen weniger. Für viele ist es ein unangenehmer Wegbegleiter, da schon ziemliche Geruchsbelästigungen dadurch entstehen können, überhaupt natürlich im Sommer!

Schweiß hat die Aufgabe unseren Körper bei heißen Temperaturen zu kühlen. Die Mischung aus Wasser, Salz und Mineralien wird über die Haut abgesondert, verdunstet in weiterer Folge und senkt so die Temperatur unseres Körpers.

Am häufigsten schwitzen wir unter den Achseln, den Handflächen, unter den Sohlen und auf der Stirn – dort wo sich die meisten Schweißdrüsen sammeln.

So nun die Tipps wie man cool bleibt 🙂
Um auf Dauer trocken zu bleiben, sollte man ganz klar zum richtigen Produkt greifen. Deos dämpfen Schweißgeruch, jedoch nicht die Schweißbildung. Anti-Transpirantien verhindern die Schweißbildung, verströmen, aber nicht gerade einen angenehmen Geruch. Die Lösung? Eine Kombination aus beiden Produkten! Dermatologen empfehlen Anti-Tanspirantien vor dem Schlafengehen und am Morgen aufzutragen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Diese dringen in die Schweißdrüse ein, blockieren diese und vermeiden so die Schweißbildung.

Schweiß auf der Kopfhaut kann man am besten mit einem Trockenshampoo entfernen. Die Füße hält man mit Schuheinlagen (dm) trocken.
Bei der Sportkleidung solltet ihr auf High-Tech Synthetikstoffe setzen, da gibt es eh schohn einiges bei Sportgeschäften. Nach dem Sport eine “kalte” Dusche gönnen, falls ihr nicht richtig abkühlt oder länger dafür braucht, so mindert ihr auch die Bildung von übermäßigen Schweiß.

Dann hilft natürlich auch Entfernung der Achselhaare. Wer´s dauerhaft will lässt sie mit Laser entfernen.
Bei exzessiver Schweißproduktion gibts auch Botoxinjektionen, aber das sollte doch der letzte Weg sein. Außerdem hält das auch nur ca. 6 Monate und ist auf Dauer eine teure Angelegenheit.

Ich war immer sehr von den Vichy Deo Roll-On 48H Anti-Transpirant begeistert, da man aber immer wieder hört dass ALUMINUM CHLOROHYDRATE nicht gut sind (es wurde in Verbindung mit Brustkrebs gebracht – ob das stimmt oder nicht, weiß man ja nicht wirklich) halte ich in den letzten Monaten Abstand davon und habe mir von Alverde ein Deo gekauft und verbrauche mein letztes Vichy-Deo. Leider ist das von Alverde aber noch nicht das optimale Deo!

Vielleicht könnt ihr mir ja eines empfehlen??!!!

Babsi
0 Kommentare
  1. My Bathroom/Wardrobe Is My Castle
    My Bathroom/Wardrobe Is My Castle sagte:

    Ich bin derzeit überzeugt von Balea Deo Spray Minerals 48 h. Gibt es bei dm für 0,85 und es hält bei mir den ganzen Tag.
    Über seine Inhaltsstoffe weiß ich allerdings nicht Bescheid.
    Schönes Posting; sehr viel Mühe, vielen Dank dafür.

    Herzliche Grüße und vielen Dank für Deinen Kommentar bei mir am Blog.

    Antworten
  2. Babsi´s Beauty-Gossip
    Babsi´s Beauty-Gossip sagte:

    Vielen dank für dein liebes Kommentar! Und danke für den Tipp, ich glaub leider sind da auch die Aluminium C. drinnen.
    Dein Blog ist sehr schön gemacht und lese gerne darin, nicht immer komme ich leider dazu einen Kommentar zu hinterlassen, aber ich glaub es geht uns allen so 😉

    Glg Babsi

    Antworten
  3. Marie
    Marie sagte:

    ich wollte dir gerade ein deo von balea (balea deo-zerstäuber extra stark) empfehlen und was lese ich? “…Formulierung mit dem Anti-Transpirant-Wirkstoff Aluminium-Chlorhydrat…”. Super. Ist das denn echt so schädlich? Das Deo war nämlich immer mein treuer Begleiter im Sport 🙁

    Mfg Marie
    (marierouge.blogspot.com)

    Antworten
  4. Babsi´s Beauty-Gossip
    Babsi´s Beauty-Gossip sagte:

    Hi Marie, Ja es soll leider sehr schädlich sein, weil es die Poren verstopfen soll. Ich hab auch noch mein Vichy Deo und benutze es jetzt zu Ende, weil es am besten ist, aber ich kaufe in Zukunft eben schon ohne! Mal schauen ob ich noch ein gutes bekomme! Ich hoffe auch nicht, dass es so eine Art Gewöhnungseffekt ist und andere dann nicht mehr nutzen??!!
    lg babsi

    Antworten
  5. Carry
    Carry sagte:

    Hallo Babsi, geht es Dur denn mehr um ein Antitranspirant oder um ein Deodorant? Keiner schwitzt gerne, ich auch nicht. Aber statt die Poren zu zukleistern achte ich mehr auf andere Sachen: Getränke auf Körper Temperatur, Salbei Tee, kein Kaffee wenn es heiß ist usw. Ich kann das Salbei Deo von Weleda empfehlen. Aber es ist ein Deo, verhindert also, dass man nach Schweiß riecht, aber nicht, dass man Schwitzt. Auf was man mehr Wert legt, muss jeder für sich entscheiden. Ich glaube, dass mit dem Brustkrebs ist noch gar nicht bewiesen, aber gesund kann es (meiner Meinung nach und nach gesundem Menschenverstand) nicht sein. viele Grüße.
    ps. berichte doch über Deine Erfahrungen, wenn Du auf ein neues Deo umgestiegen ist.

    Antworten
  6. Babsi´s Beauty-Gossip
    Babsi´s Beauty-Gossip sagte:

    Vielen lieben dank für deinen Tipp, vielleicht kauf ich mir mal das Weleda Deo, ausprobieren kann man es ja 🙂 Weleda ist halt nicht sehr billig. Aber ich hab das auch schon mal von wen anderen gehört, dass das Deo gut sein soll von denen!
    Ja ich werde gerne darüber berichten, ich probiere jetzt von Balea, Alverde und Terra Naturi, alle ohne Aluminium-Salze!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.