Männer und ihre Haare ……

Haar-Pflegetipps für die Männer:

normal: sie glänzen, sitzen gut ohne viel Föhnen und Styling-Produkte, lassen sich nass und trocken gut kämmen, Glückwunsch 😉
Pflegetipps: damit das auch so bleibt, ein gutes Pflege-Shampoo verwenden und danach eine Spülung nehmen (1x pro Woche)! Dadurch bleiben die Haare schön geschmeidig. 1x im Monat eine Haarkur verwenden (was reichhaltigeres).

fein: die Haare sind zwar schön seidig, liegen aber platt am Kopf oder sie hängen nach kürzester Zeit schlapp herunter?
Pflegetipps: öfters zum Friseur, da durch den perfekten Schnitt Struktur hineinkommt. Ab und zu den Scheitel verlegen hilft auch und nie zu heiß föhnen!!! Benutzt einen Kamm aus Horn oder Holz, das verhindert die elektrostatische Aufladung. Nehmt Volumen- oder Energizer-Shampoo´s und Styling Produkte, die nicht beschweren. Leichtes Gel ist ideal.

fettig:  wenige Stunden nach der letzten Wäsche sieht das Haar strähnig aus, besitzt weder Fülle noch Stehvermögen, dann sind deine Talgdrüsen hyperaktiv.
Pflegetipps: lauwarm waschen und föhnen und Volumen-Shampoo gegen fettendes Haar verwenden (es enthält weniger rückfettende Substanzen). Meidet Styling-Produkte mit Silkon oder Haarwachse, die beschweren nur unnötig.

strohig: kein Glanz in Sicht, die Haare sind stumpf, plustern sich bei Luftfeuchtig auf. zuviel waschen oder etwa mit Duschgel Haare waschen???! Das Haar braucht eindeutig Feuchtigkeit!!
Pflegetipps: nach dem Waschen nicht trocken rubbeln, sonder nur im Handtuch ausdrücken. Vor dem Föhnen ein Hitzeschutz-Spray benutzen! (ja auch die Männer ;))
Euer Shampoo sollte mild und rückfettend sein. Die Haarwäsche alle 2-3 Tage mit Conditioner abschließen. Der sorgt für Kämmbarkeit, Fülle und Energie. Produkte bevorzugen, die konzentrierte Fettsäuren enthalten. Gel oder Wachs abends gründlich ausbürten.

strapaziert: keine Frisur hält, die Haare sehen strubbelig aus, laden sich elektrostatisch auf, dann brauchen sie dringen Zuwendung!
Pflegetipps: 1x in der Woche eine Haarkur oder -packung machen, z.B. während des Rasierens!! Im Alltag ein pflegendes Leave-in-Produkt einsetzen, das nicht ausgespült wird. Versuch deine Haare seltener zu waschen. Abends vorm Fernseher Kopfhaut mit pflegendem Produkt massieren, das kurbelt die Durchblutung an und bringt die Talgdrüsen auf Trab. Produkte mit Proteinen und rückfettenden Substanzen wie Urea, Sheabutter oder Glyzerin verwenden. Haferextrakt oder Kamille besänftigen die Kopfhaut.

schuppig: fast 40% der Männer haben das Problem. Ursachen können Vitaminmangel, Stress, ein Ekzem, Veranlagung oder falsche Produktwahl sein! Am besten vom Dermatologen abklären lassen und dann zur Tat schreiten.
Pflegetipps: Kopfbedeckungen meiden. Bürsten und Kämme mit rund geschliffenen Zinken benutzen. Haare täglich waschen, damit keine Bakterien ansiedeln können. Benutzt eher seltener Styling-Produkte, die haben oft einen hohen Alkoholgehalt das austrocknet und entfettet, wodurch die Talgdrüsen dann noch mehr angeregt werden. Benutzt Spezial-Shampoos und -tinkturen, am besten mit Zink, Teebaumöl oder Salicylsäure.

Babsi
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.