Cell-Plus Review.

Hi, Ihr Lieben!

Diese Produkte habe ich schon länger zum Testen daheim, leider kam ich im Sommer nicht dazu diese Sachen zu testen, 1) weil es im Sommer echt zu warm war und 2) wegen der kleinen Bella, es hat einfach die Zeit gefehlt.

Seit einiger Zeit wenn klein Isabella aber ein Mittagsschläfchen hält, teste ich dann immer die Produkte, so auch diese 2 tollen hier. Diese 2 in Verbindung machen die Haut wirklich glatter, ich hätte es mir ehrlich nicht gedacht, dass Produkte so ein gutes Ergebnis erzielen! Seit ca. 2 Monaten bin ich voll dabei und schmiere täglich und die Maske mach ich 1x die Woche, am Wochenende geht´s wenn mein Mann da ist.

Auf jeden Fall ist eine Schwangerschaft genug Strapaze für den Körper, also hab ich mich sehr gefreut, diese 2 Produkte testen zu können. In Kombination mit Bewegung ist das Ganze natürlich noch besser, da ich aber im Winter generell ein wenig fauler bin in Sachen Bewegung, hilft mir gerade die Fangocreme wieder ein wenig auf die Sprünge :).


CELL-PLUS MD Algenfango wärmend 1kg

 

Preis: 44,90 € (lt Homepage)

Hersteller:
Mit dem neuen und innovativen CELL-PLUS® Algenfango zeigen sich bei regelmässiger Anwendung schon bald deutliche Effekte:

• Die Dellen gehen zurück
• Die Haut wird straffer
• Die Haut zeigt eine höhere Elastizität
• Der Umfang (Oberschenkel, Bauch, Hüfte) wird verringert

Mehrere Applikationen stimulieren die Haut und sorgen für eine pflegende und glättende Wirkung. Das Hautgewebe festigt sich sichtlich.

Anwendung:
Den Algenfango auf die Problemzonen wie eine Creme auftragen und leicht einmassieren. Für eine noch intensivere Wirkung können die Oberschenkel mit Zellophan (Haushaltsfolie) umwickelt werden. Den Fango während 20 Minuten einwirken lassen. Anschliessend mit lauwarmem Wasser abspülen und die Haut mit CELL-PLUS® Hautstraffendem Creme nachpflegen. Zur Erzielung optimaler Resultate empfehlen wir den Algenfango während den ersten drei Wochen 3-4 mal pro Woche anzuwenden. Danach können 2 Anwendungen pro Woche vorgenommen werden, bis schliesslich 4-5 Anwendungen pro Monat ausreichen.

Meine Meinung: 
Der Geruch ist leider nicht der allerbeste und ihr wisst ja, dass ich ein absoluter Geruchsmensch bin, aber ich dachte mir egal, da musst du durch. Es riecht eben nach Algen (eh klar, da ja drin enthalten), ein wenig modrig, ich weiß nicht, diesen Duft kann man schwer beschreiben, einfach nicht gut, haha. 

Ich habe das Produkt auf Oberschenkel und Po angewendet, den Bauch habe ich ausgelassen, warum könnt ihr auch bei der Creme unten lesen. 
Den Bauch muss ich halt durch Sit-ups usw. wieder fest kriegen. 🙂
Aus der Verpackung kriegt man die Creme schwerer, irgendwie hätte ich mir da einen anderen Verschluss und eine stabilere Packung gewünscht, aber ich denke, so ist es wahrscheinlich am haltbarsten gemacht. 
Aber ich will ja nicht meckern, Hauptsache es wirkt. 😉

Die Fangocreme lässt sich aber super auftragen, wenn sie mal aus dieser Öffnung draußen ist und ihr seht ein paar Körnchen mit drin! Auch praktisch wie ich finde, denn beim Runterwaschen hat man auch gleich ein Peeling mit dabei. 😉

Ich habe nicht immer eine Plastikfolie drum herum gemacht, je nachdem wie ich Zeit und Lust hatte, aber natürlich wird es durch die Folie noch verstärkt, wie sicherlich schon fast jeder bei solchen Cremes getestet hat, das System ist ja nicht neu. 
Patzen tut sie auf jeden Fall nicht, also man kann auch ohne Folie herumgehen in der Wohnung, ohne irgenwelchen Fangopatzen zu verteilen :).
Wärmen tut das Ding richtig gut, zuerst eine leichte Kühlung und dann kribbelt es so richtig los und wärmt ordentlich auf. Die Durchblutung ist damit sicher. 

Ich kann euch auf jeden Fall sagen, in Kombi mit der Gelcreme hat es echt was gebracht. Da stehe ich den Geruch liebend gerne durch und im Winter hat die wärmende Wirkung noch einen positiven Nebeneffekt. 

Nachgemessen habe ich nicht da ich kein weiches Maßband habe, aber die Hosen schlottern jetzt auch nicht dahin, wenn dann sind es vielleicht 1-2cm geworden, aber auch das macht mir nichts, Hauptsache das Hautbild hat sich verändert und das ist auf jeden Fall passiert. 
Da die Produkte schon fast leer sind, überlege ich im Frühjahr wieder nachzubestellen, da wir im Sommer nach Italien fahren und da wäre eine straffe Haut ganz brauchbar :). Ca. 10 Anwendungen sind mit der Packung möglich, 8 habe ich hinter mir, also von dem was noch drin enthalten ist, stimmt es ca. vielleicht gehen sich noch 1-2 Anwendungen mehr aus! Es kommt drauf an wie viel man verwendet, anfangs habe ich mehr genommen, aber das ist nicht notwendig, das Ergebnis ist glaub ich das Gleiche. 
Jedenfalls ein echt gutes Produkt.

CELL-PLUS MD Anticellulite Booster-Creme 200ml

 

Preis: 44,90 € UVP


Hersteller:
Die Cell-Plus Anticellulite Booster-Creme erzeugt einen Heiss-Kalt-Effekt, die

  • den Lymph- und Blutkreislauf reaktiviert
  • das Gewebe mit Sauerstoff versorgt
  • Stoffwechselabfallprodukte abtransportiert
  • überschüssige Körperflüssigkeiten abtransportiert

Mit diesem neuen und einigartigen, EU-weit zertifizierten Medizinprodukt von CELL-PLUS® zeigen sich bei regelmässiger Anwendung schon bald deutliche Effekte bei beginnender wie auch fortgeschrittener Cellulite.

Anwendung:
Auf den betroffenen Hautpartien mit kreisender Bewegung einmassieren. Zweimal täglich anwenden für eine Dauer von mind. 3 Wochen. 

Meine Meinung: 
Die gelartige Creme duftet im Gegensatz zur Fangocreme sehr gut, schön frisch, ein wenig mentholig und nach Kräutern. Recht angenehm wie ich finde, die Konsistenz ist ein wenig flüssiger, aber doch gelig, lässt sich aber gut verteilen und zieht auch super ein. 

Ich weiß nicht, ob die Creme allein genauso helfen würde, weil ich es in Kombination angewendet habe. Aber die meiste Zeit habe ich natürlich dieses Creme verwendet, denn ich habe sie täglich abends auf den Oberschenkel und am Po aufgetragen. 

Zuerst kühlt sie und dann wärmt sie so richtig schön auf und durchblutet die betroffenen Stellen sehr gut. Also für heiße Tage so wie es heuer im Sommer war, eher nix :))). Aber mir gefällt es, dass sich etwas tut, man sieht nicht nur ein Ergebnis man fühlt es auch.

Wer eine empfindliche Bauchgegend hat so wie ich, dem würde ich nicht raten, die Creme am Bauch aufzutragen, denn durch die Wärme wurde es sehr unangenehm. Ich dachte, nach der Schwangerschaft wäre es ja ganz praktisch diese Stelle mit zu bearbeiten, aber durch die Hitze wurde mir dann richtig übel, keine Ahnung wieso, aber anscheinend bin ich da einfach zu heikel. 

An Oberschenkel, Po und auch an den Armen habe ich sie aber sehr gut vertragen und ich habe auch wirklich eine Besserung des Hautbildes bemerkt. Der Preis ist zwar nicht gerade billig, aber wenn ich mir denke was diese ganzen Mittelchen so kosten und die Creme ja auch sparsam ist, würde ich sie mir wieder nachkaufen!

Endfazit:
Ich bin auf jeden Fall überrascht wie gut das Ergebnis der 2 Produkte war und kann es echt weiterempfehlen und werde mir auf jeden Fall die Fangocreme nachkaufen und ev. auch diese Creme, denn als Vorbereitung für den Sommer, ist es echt toll, nur auf die Temperaturen achten, zu spät solltet ihr nicht anfangen denn sonst büßt ihr eure Sünden ab :), denn es heizen die Produkte ordentlich ein! Natürlich könnt ihr euch keinen kompletten Rückgang der Cellulite erwarten, aber wirklich gute glattere Ergebnisse!

Die Produkte findet ihr hier: http://kosmetikgeheimtipp.com/

Kennt ihr die Produkte? Habt ihr sie auch schon getestet?

xoxo

 

Babsi
11 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.