STYX Alpin Derm – die natürliche Pflege für empfindliche Haut:

Hi, Ihr Lieben!

Heute möchte ich euch wieder mal etwas von einer meiner liebsten Naturkosmetikmarken aus meiner Heimat zeigen….

Styx – Alpin Derm Reinigungsmilch + Tonic:

Die Alpin Derm Serie hat sich mit dem Edelweiß Wirkstoffkomplex auf die trockene, empfindliche und hypersensible Gesichtshaut spezialisiert.

Neben dem Edelweiß sind auch noch andere Wirkstoffe wie Stutenmilch, sowie ein alpiner Kräuterkomplex aus Enzian, Schafgarbe, Steinklee und Heublume mit drin.

Ebenso wird durch den Kräuterkomplex und die Vitamine vor früher Hautalterung und Elastizitätsverlust geschützt.

Ich durfte die Reinigungsmilch in voller Größe und eine Probegröße des Tonics testen. Ich bin leider normalerweise nicht so der Fan von Reinigungsmilch – aber wenn ich sie schon mal da habe, habe ich sie natürlich testen müssen :).

Diese Reinigungsmilch ist eine der wenigen, die ich mag und vertrage, viele habe ich nämlich komischerweise nicht vertragen, obwohl Reinigungsmilch ja meist bei empfindlicher Haut verwendet wird – aber ich reagiere sehr auf Parfumstoffe, wenn sie zu penetrant ist. Das ist hier Gott sei dank nicht der Fall, es hat nichts gebrannt, hat gut das Make-up entfernt und pflegt auch die Haut sehr gut, aber ich war froh, dass ich auch das Gesichtswasser mit dabei hatte, denn ich mag Make-up immer mit etwas entfernen was ein wenig schäumt, da bin ich irgendwie eigen :). Ich brauche da ein sauberes Gefühl und das habe ich bei Reinigungsmilch nie so ganz.

Auch wenn ich dieses Produkt gut finde, aber ich brauche danach zumindest ein Tonic 🙂 aus der Serie würde mich aber noch die Pflege interessieren, die Creme oder das Serum.

Die Reinigungswirkung finde ich super und den krautigen Duft auch, die Pflegewirkung ist auch ganz toll. Nur Reinigungsmilch muss man einfach mögen ;). Ich bin wohl eher der gelige Reinigungstyp, hihi.


Extratipp von Styx – zum Thema Gesichtsdampfbad

*HIER *könnt ihr mehr dazu nachlesen – ich liebe so etwas, wenn ich die Zeit dafür habe! 😉

Wer also empfindliche und trockene Haut hat, sollte sich die Linie unbedingt anschauen!!! Super verträglich und pflegend!!!

Kennt ihr Alpin Derm schon und mich würde interessieren – welcher Reinigungstyp seid ihr Team Milch, Gel oder Öl??

xoxo eure Gossip-Babsi

Babsi
4 Kommentare
  1. Mona
    Mona sagte:

    Danke für den Beitrag die Reinigung werde ich mir anschauen, obwohl ich auch meist danach schon zumindest ein Toner brauche, danke fürs zeigen, LG

    Antworten
  2. Nicole Winkler
    Nicole Winkler sagte:

    Wenn ich mehr Make-up trage, brauche ich ein Reinigungsgel. Sonst benutzte ich gerne eine Reinigungsmilch aber ohne Toner geht es bei mir auch nicht! 😘 Danke dir fürs vorstellen! 🙂 glg Nicole

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.