Schön war der Sommer! Die lieben Kleinen konnten sich nach Herzenslust austoben. Den ganzen Tag haben sie draußen gespielt, waren auf der Suche nach großen Geheimnissen und spannenden Abenteuern. Jetzt kehrt langsam der Alltag zurück. Wenn im September Schule und Kindergarten nach der langen Pause ihre Pforten wieder öffnen, gibt es einen geregelten Tagesablauf – und das heißt für viele Eltern zurück zur morgendlichen und abendlichen Pflegeroutine. Gut, wenn man da auf extra milde Formulierungen zurückgreifen kann, die empfindliche Kinderhaut optimal pflegen.

Mama Aua! Waschmousse
Sauber von der kleinen Zehe bis zur Haarspitze

Wasser Marsch! Das Waschmousse von Mama Aua! verwandelt sich auf „Knopfdruck“ in einen wunderbaren, luftigen Schaum und ist optimal zur Reinigung von Haaren, Gesicht und Körper geeignet. Es brennt nicht in den Augen, wirkt stark feuchtigkeitsspendend dank Aloe Vera und Mandelöl und enthält keine synthetischen Tenside, Parfum oder Parabene.
 
200ml 15,60 €

Mama Aua! Hautschutzcreme
Rundum gepflegt 

 

Eine Creme für alle: Die Mama Aua! Hautschutzcreme wurde zur Pflege von Gesicht und Körper der ganzen Familie entwickelt und kann auch bei besonders sensibler Kinder- und Neurodermitishaut angewendet werden. Die Formulierung mit Shea Butter, Avocado- und Kokosöl ist auf natürlicher Wirkstoffbasis aufgebaut und kommt ohne Parabene, Parfum und künstlichen Emulgatoren aus.
 
50 ml, 10,90 €

Mama Aua! Popo
Schützt vor Rötungen und Reizungen

 

Manchmal kann die Haut unter der Windel ganz schön empfindlich reagieren. Da muss eine sanfte Creme her, die Irritationen mildert und die Haut nachhaltig beruhigt. Mama Aua! Popo ist eine streichelweiche Pflege mit Mandelöl, Aloe Vera, Panthenol und Hamamelis. Sie ist leicht aufzutragen und bildet einen angenehmen Schutzfilm durch den hohen Anteil von Zinkoxyd. Wasserabweisend!
 
50 ml, 10,90 €

Mama Aua! Sheabuttermilch
Eincremen wie die Großen

„Wenn die Mama sich immer so schön eincremt, dann will ich das auch!“ Viele Kinder möchten es ihren Eltern im Badezimmer nachmachen. Am besten gelingt das mit der Mama Aua! Sheabuttermilch. Sie ist kinderleicht zu dosieren, besitzt eine feine Textur und lässt sich gut auftragen. Also perfekt für die ersten Selbsteincremeversuche der Kleinen. Dank der milden Formulierung mit Bio-Shea Butter und unraffiniertem Mandelöl ist die Körpermilch auch für empfindliche Kinder- und Neurodermitishaut bestens geeignet. 
 
150 ml, 14,80 €

Tipp von Mama Aua!-Mama Mag. Nina Raidl:

Wenn im Herbst Kindergarten und Schule von Neuem beginnen, braucht der Nachwuchs wieder einen geregelten Tagesablauf. Als meine Kinder noch kleiner waren, haben wir zum Beispiel jeden Abend ein ausgiebiges Badefest in der Wanne gemacht. Mit Badeenten, viel Schaum und Wasserspielen. Sie haben es geliebt! Was da natürlich nie fehlen durfte, war ein mildes Waschmousse auf natürlicher Basis, das Haare, Gesicht und Körper gründlich reinigt, aber nicht in den Augen brennt. Danach wollte sich meine Tochter immer selber eincremen. Hier sollte man auf eine pflegende Körpermilch mit hochwertigen Inhaltsstoffen achten, die sich auch mit kleinen Kinderhänden leicht verteilen und auftragen lässt.

Alle Mama Aua! Produkte sind exklusiv in allen österreichischen Apotheken erhältlich.
  www.mama-aua.at

Meine Meinung:
Oh das klingt ja wieder nach tollen Produkten. Das Waschmousse klingt interessant und die Popo-Creme werde ich mir holen, wenn meine Wundschutzcreme verbraucht ist, denn diese Cremen leisten schon gute Dienste wie ich jetzt aus eigener Erfahrungen sagen kann.
Und die Sheabutter-Milch klingt auch toll, denn meine kleine hat derzeit leider Neurodermitis. Wir haben gerade einen Liter Mandelöl zum Baden und schmieren für heiße 76€ gekauft! Da kann ich mich auch noch einschmieren so viel ist das! 🙂

xoxo

Babsi
2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.