Gesichtsreinigung und anderes ….

Die Haut ist nichts nur ein Sinnesorgan, sondern auch das größte Ausscheidungsorgan. Rund um die Uhr werden Schweiss, Talg und Feuchtigkeit ausgeschieden und setzen sich fest. Sie erneuert sich fortlaufend und transportiert abgestorbene, verhornte Schüppchen an die Oberfläche und misch sich so mit Rückständen wie Make-up, Pflegeprodukte und Schmutz!


Ohne regelmäßige Reinigung würden sich die Poren verstopfen und würde zu Pickeln und Mitesser führen. Jedes Produkt verliert die Wirkung, wenn die Haut nicht vorher gereinigt wurde.


2x täglich sollte die Haut gereinigt werden, wie das genau funktioniert erfährt ihr jetzt 😉


1) Reinigung:
Ihr solltet typgerechte Sachen verwendet, trockene Haut bevorzugt Reinigungsmilch, Mischhaut oder fettige Haut eher etwas schäumendes Reinigungsgel! Ich habe zwar in den kälteren Monaten trockene Haut, verwende aber absolut keine Reinigungsmilch, weil ich sie einfach nicht leiden kann. Entweder nehme ich ein Gel oder ein Öl (schäumt aber auch leicht in Verbindung mit Wasser). Reinigungsprodukte gibt es genug von billig bis teuer. Da wird jeder fündig.

Meine Produkte:

Das Gesichtsöl von L´occitane, das gibt es nicht mehr, früher hatte ich auch das Gesichtsöl von Christine Kaufmann, derzeit weiß ich aber leider gar nicht welche Marken Gesichtsöle haben!
Und Dann nehme ich auch gerne das Waschgel von Bübchen 🙂 ich bade gerne mit Bäder von Bübchen, die riechen so gut, aber fürs Gesicht klappt das auch ganz gut!

2) Gesichtswasser:
Der nächste Schritt ist das Tonic oder das Gesichtswasser. Es entfernt Kalkablagerungen des Leitungswassers, wirkt antibakteriell und beschleunigt die Wiederherstellung des Säureschutzmantels der Haut. Für die Augen gibt es eigene Produkte wie getränkte Pads, oder 2 Phasen-Reiniger,…

Reibt oder rubbelt aber bitte nicht wild an den Augen herum, das fördert die Faltenbildung und das will ja keiner von uns 🙂
Wie es gut geht: 2 Wattepads mit Augen-Make-up-Entferner tränken und 10-15sek. auf die geschlossenen Augen legen. Dann zart vom Wimpernansatz bis zu den Spitzen nach vorne ziehen. So wird alles gut entfernt.

Meine Produkte:

Als Gesichtswasser nehme ich gerne das Gurken-Gesichtswasser von Body Shop und wenn ich mal zu Pickelchen neige, dann kommt auch schon mal der Salicylspiritus zum Einsatz 🙂
Die Soft Lotion Pads sind derzeit von Bipa, die sind recht gut, muss ich sagen! Da probiere ich immer wieder mal andere aus! Ab und zu nehme ich auch Reinigungstücher für den ersten Schmutz, aber derzeit die von Alverde für trockene Haut vertrage ich nicht, da brennt die Haut 🙁 

3) Gesichtspflege:
Nun könnt ihr die Gesichtspflege und Augenpflege eurer Wahl nehmen (Augenpflege sollte ab 25 verwendet werden)!


1-2x die Woche könnt ihr ein Peeling machen, damit ihr der Haut helft die Hautschüppchen schön zu entfernen. Ab und zu eine Maske tut auch jeder Haut gut oder ein gutes Serum, was nochmal so einen schönen Pflegekick gibt.
Eure Haut wird es euch mit einem Strahlen danken!!

Meine Produkte:

Meine derzeitige Creme, da ich ja die Alverde Gojibeere schon aufgebraucht habe, nahm ich die L´occitane Precious Cream aus der IMMORTELLE Linie in Angriff, die hat mir mein Vater zu Weihnachten geschenkt und die wollte jetzt endlich mal geöffnet werden. Die Haut fühlt sich danach echt schön weich und gepflegt an und sie riecht auch angenehm. Allerdings ist die schon sehr teuer und sowas lasse ich mir dann eher schenken.

Dann nehme ich derzeit gerne das Peeling von Alverde, weil es schön fein ist, ich mag die grobkörnigen Peelings nicht, da ich das Gefühl habe, sie verletzen die Haut und das ist bei diesem überhaupt nicht der Fall.

Und dann noch die Augencreme aus der Gojiserie und als Goodie manchmal (1x die Woche) nehme ich das Vitamin Fluid.

Babsi
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.