Absätze tragen ……….

Die Kunst, Absätze zu tragen



Quelle: http://cdn.thegloss.com/files/2012/03/loboutin-sky-high-heels-300×300.jpg

Das ist ein Artikel für mich, haha, ich tu mir ja extrem schwer Absätze zu tragen, deswegen liebe ich den Sommer, mit Wedges kann sogar ich gehen 🙂

Das Tragen von High Heels, Pumps und Stilettos kann für manche Frauen zur Zitterpartie werden: Welche Höhe und Form sollte man wählen? Und wie schafft man es, auch auf Schwindel erregend hohen Absätzen sturzfrei durchs Leben zu stolzieren? Hier ein paar Tipps die ich im Netz gefunden habe.

Absätze richtig tragen
Bewegt euch mit einem weiblich wiegenden Gang: Um mit Absätzen elegant zu Fuß zu sein muss man den femininen Hüftschwung gekonnt einsetzen, so wie die Topmodels auf dem Laufsteg.

  • Üben: Tragt die hohen Absätze zunächst nur für kurze Strecken (zu Hause oder auf dem Weg zur Bäckerei) um sich an das neue Gefühl zu gewöhnen. Es geht nicht darum, mit den High Heels einen Marathon zu absolvieren: Ihr sollt euch auf euren Absätzen wohl fühlen um selbstsicher auftreten zu können.
  • Richtige Höhe: Für den Rücken beträgt die beste Absatzhöhe minimal 3 cm. Ab 9 cm ist der Fuß zu gewölbt, was zu Gleichgewichtsproblemen führt. Die perfekte Absatzhöhe liegt also bei 5-6 cm.
  • Stabilität: Probiert den Schuh an und geht ein paar Schritte: Euer Fuß darf beim Auftreten nicht zittern. Wenn ihr die Knie beim Gehen zu stark anwinkeln müsst sind die Schuhe nicht geeignet. Wählt einen leicht viereckigen Absatz und eine Sohlenform, die dem Fuß eine angenehme Wölbung bietet.

Die richtigen Absätze wählen

Neulinge: Wusstet ihr, dass extrem flache Sohlen auch nicht so gesund sind? (Ballerinas, die wenig Sohle haben!) Sie können schneller zu Rückenproblemen führen als man denkt. Was natürlich nicht bedeutet, dass ihr jetzt sofort zu 10 cm hohen Stilettos greifen sollt. Geht Schritt für Schritt vor und wählt zunächst einen Absatz von höchsten 6 cm. Greift eher zu Plateauabsätze, die sind stabiler als wackelige Pfennigabsätze.

Expertinnen: Ihr stolzieret seit euren ersten Teenagerjahren auf High Heels durchs Leben und verfallt beim bloßen Gedanken an Louboutin Pumps ins Schwärmen? Dann dürft ihr euch in Sachen Absatz alles erlauben. Aber Vorsicht: Strapaziert eure armen Fußgelenke nicht mehr als nötig!
Babsi
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.