Wie werden die Herbst/Winter-Make-ups kombiniert???

Die Lippen werden diesen Herbst in Bordeaux, Rosenholz, Nude oder starkem Rot geschminkt, was passt aber am besten dazu, das erfährt ihr hier……..

NUDE:

Nudefarbene Lippen sind natürlich auch wieder der Brenner, wie ich euch schon mal berichtet habe bei den Trend-Vorschauen! Das Nude im Herbst/Winter ist aber ein wenig zurückhaltender, dafür werden aber die Augen schön betont und zwar mit metallischen Eyeshadows!!! Smaragdgrün ist da mein Favorit (da wird wieder meine Zoeva Metallic Stones Palette zum Einsatz kommen ;)) es wird aber auch Violett oder Blau dazu getragen. Hauptsache es ist metallisch leuchtend!!

ROSENHOLZ:

Ist wahrscheinlich der Klassiker, den man immer tragen kann, vor allem auch tagsüber, diese Saison ist er aber mit einem neuen Schimmer und ein wenig stärkerer Farbe zu sehen. Was man als Lidschatten dazu super tragen kann sind Rosétöne, denn die zaubern Frische ins Gesicht!

MARILYN-ROT (nenne ich es mal :)):

Ein leuchtendes schönes Rot, eher orangestichig (Vorsicht – lässt Zähne gelber erscheinen) dafür strahlt es mehr. Lidschatten werden dazu in Beige und hellen nussigen Nuancen kombiniert.

BORDEAUX:

Diese schöne Farbe ist diesen Herbst ein absolutes Must-have und wirkt sehr elegant. Gefällt mir suuuuuper gut 🙂 Dazu wird ladylike ein softes, tiefes Braun an den Augen kombiniert. Wichtig ist nur, dass der Rest zurückgenommen wird, da die Lippen ja schon allein wirken sollen!!!

Lush-News – FUN!

Seife, Shampoo, Duschgel & Schaumbad und Knete in einem – ganz neu bei LUSH!

Spiel, Spaß & sauber! Hier kommt sie, die Waschknete FUN aus Japan mit absolutem Spaß und Sauber-Mach-Faktor für die ganze Familie in fünf leuchtenden Farben und Düften! Verwenden kannst du sie ganz nach Lust und Laune als Hand- und Körperseife, Shampoo, Duschgel oder Schaumbad. Dabei ist FUN nicht nur etwas für absolute Wasserratten, sondern bringt selbst die wasserscheuesten Menschen in die Badewanne. Denn es geht nicht nur ums Waschen, sondern auch ums Kneten! Mit FUN lassen sich viele tolle Figuren basteln und das Baden, Duschen oder Waschen macht gleich doppelt Spaß. Durch die 5 Farben werden deine Kreationen schön bunt und der Kreativität werden keine Grenzen gesetzt!

Da die lustig-bunten Rollen fest sind und nur einen kleinen Wasseranteil besitzen, konnten die LUSH-Erfinder/innen komplett auf Konservierungsstoffe verzichten. Das freut Kinder- und Erwachsenenhaut!
 
Ab dem 9. November ist FUN in den LUSH-Shops erhältlich.
  
Inhalt und VerpackungHauptbestandteile sind Maisstärke aus Maismehl und palmölfreies Glyzerin, das aus pflanzlichen Ölen hergestellt wird. Während die Maisstärke deine Haut schön geschmeidig und zart macht, spendet das Glyzerin besonders viel Feuchtigkeit und eignet sich auch sehr gut für trockene Haut. Verpackt ist FUN in biologisch abbaubarem Zellulosepapier, das aus Eukalyptus hergestellt wird und sich nach der Entsorgung in Wasser und Kohlendioxid aufspaltet. Beides sickert einfach in den Boden und nährt diesen. So sorgt FUN nicht nur für jede Menge Spaß, sondern leistet mit seiner Verpackung auch seinen kleinen Beitrag zum Umweltschutz.





GELB (200g um 9,95€)…
Mit dieser gelben Rolle erlebst du nicht dein blaues, sondern dein gelbes Wunder! All‘ die Unmengen an Vanille Absolue darin werden dein Bad mit behaglich-süßem
Aroma füllen und deine Haut wunderbar zart und wohlriechend hinterlassen. Eine leckere Süßigkeit ganz ohne Kalorien. Vegan
ROSA (200g um 9,95€)…
Kleine Mädchen werden ihren Spaß haben mit dieser Farbe – und große auch! Das enthaltene Benzoeharz besitzt wärmende Eigenschaften und verwöhnt deine Nase mit einem süßen Duft nach Vanille, welcher durch das Tonka Absolue nochmals verstärkt wird. Kurz vor dem Schlafengehen sorgt dieser rosa Knet-Spaß für zuckersüße Träume. Vegan
GRÜN (200g um 9,95€)…
Grün grün grün, sind alle meine Kleider… Oder eben FUN. Der erfrischende Duft nach Limette und Zitrone verschafft dir nicht nur einen klaren Kopf am frühen Morgen, diese Zitrusöle klären zudem deine Haut und wirken antibakteriell. Perfekt für einen herrlich wachen Start in den Tag. Vegan
BLAU (200g um 9,95€)…
Damit kannst du Blau machen ohne Ende! Das darin enthaltene blaue Kamillenöl besitzt antiseptische Eigenschaften und besänftigt gereizte Haut, während Lavendelöl deinen Geist entspannt und deine Haut ausbalanciert. Zurück bleibt ein wunderbar ausgeglichenes Du. Vegan
ROT (200g um 9,95€)…
Der Sommer ist leider vorbei, aber davon lässt du dich einfach nicht beeindrucken – und dabei hilft dir dieses knallrote Bonbon! Mandarinen- und Orangenöl erfrischen deine Haut und der saftige Duft muntert dich auf. Dem Winterblues bleibt so keine Chance mehr. Vegan





Spaß haben und Gutes tun
Aufgrund der verheerenden Nuklearkatastrophe in Japan vor einem Jahr, können viele Kinder immer noch nicht im Freien, auf Spielplätzen oder in Parks spielen.

Von jedem verkauften FUN werden 12 Cent an einen FunD gehen. Aus diesem wiederum wird an gemeinnützige Kinderorganisationen in Japan gespendet, um für diese Kinder sichere Spielorte zu schaffen und sie wieder dazu zu bringen, ohne Angst im Freien zu spielen. So unterstützt LUSH in diesem Zusammenhang insbesondere die Arbeit von Graswurzel-Projekten und kleinen Vereinen, die sich mit Herzblut für ihr jeweiliges Anliegen einsetzen und von lokalen
Menschen initiiert werden. So wird sichergestellt, dass das Geld auch tatsächlich ankommt. Mehr Informationen dazu gibt es unter
https://www.lush.co.uk/content/view/6009

Mein Fazit: Ich finde es echt eine tolle Idee, Kosmetik mit Nützlichem zu verbinden 🙂
Grün, Blau und Rot sind meine Favoriten, von den Geruchsrichtungen.
Und ich finde es echt eine tolle Idee für die Kinder 🙂

Pressematerial: Lush Austria


 

TAG bzw. Blogaward

Hi, ihr Lieben – ich bin von der lieben Luisa getaggt worden:

Regeln:
1. Beantworte die Fragen, die dir der Tagger gestellt hat.
2. Schreibe 11 Dinge über dich.
3. Denke dir 11 Fragen für die nächsten Nominierten aus.
4. Tagge 10 andere Blogger mit weniger als 200 Lesern.

11 Fragen beantworten:

1. Was ist deine Naturhaarfarbe?
Mittelbraun

2.Was ist dein Lieblingsspruch?

Behandle andere so, wie auch du behandeln werden möchtest!

3. Was ist dein Lieblingsgetränk?

Schwarzer Tee antialk.
Amaretto Sour alk.

4.Was nascht du am liebsten?
Lebkuchen

5. Hast du ein Lebensmotto?
siehe Spruch

6.Was ist dein Lieblingparfum?
Miami Glow von J.Lo im Sommer
Black von Bvlgari im Winter
 
7. Was ist das beste Erlebnis was du in diesem Jahr (bis jetzt) hattest?

Das ich Tante geworden bin 🙂

8. Was guckst du am liebsten im Fernsehen?

Gossip Girl, 90210, Greys Anatomy, Private Practice, Mentalist, Tiersendungen, Dokus,……

9. Hast du Respekt vor ältere Menschen?

Ja

10. Was ist dein größter Wunsch?

Lange gesundheitlich und geistig fit zu sein um das Leben genießen zu können!!!
Und J.Lo treffen, haha

11. Hast du Haustiere? Wenn ja, was?

Ja, 2 Kaninchen

11 Dinge über mich:

1) Ich bin 32 und lebe in Wien
2) Ich bin kosmetiksüchtig
3) Ich liebe Tiere, vorallem meine natürlich 🙂
4) Musik ist wichtig für mein Leben, ich will nicht ohne sein
5) Ich habe eine Spinnenphobie

6) Ich hatte eigentlich seit dem Kindergartenalter immer wieder Tiere, Meerschweinchen, danach einen Hund, dann wieder viele, viele Meerschweinchen und jetzt 2 Hasen namens Snoopy und Maus! Die sind mittlerweile auch schon 7,5 und 8 Jahre alt!!!
7) Ich hätte gerne Haare wie Bella Swan 🙂
8) Meine Lieblingsfarbe ist Rot!
9) Ich hatte schon Wimpern-Extensions, war damit aber nicht zufrieden!
10) Ich gehe nicht gerne zum Friseur!
11) Es war echt super schwer auf Anhieb 11 Dinge über mich zu schreiben!
 
 
Fragen an Euch:
1) Was ist deine Lieblingsfarbe?
2) Nenne mir dein Lieblingsbuch!
3) Was für Lied hörst du zur Zeit rauf und runter?
4) Was ist dein Lieblingsfilm?
5) Was ist dein derzeitiges Lieblingsparfum?
6) Würdest du lieber an einen anderen Ort wohnen?
7) Was ist dein Lieblings-Urlaubland?
8) Welchen Star würdest du gerne mal treffen?
9) Nenne mir dein absolulter Favorit derzeit in Sachen Make-up!
10) Was ist dein Leitspruch?
11) Nenne mir dein Lieblingsessen!
 
 
Natürlich würde ich mich echt freuen wenn ihr mitmacht 🙂
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Neuigkeiten bei H&M………..

Ja H&M tut es schon wieder 🙂
aber 15.11.2012 gibt es wieder eine neue Designer-Kollektion-Zusammenarbeit zwischen H&M und dem belgischen Designer Maison Martin Margiela  zu kaufen.
Es wird Kleidungsstücke und Accessoires für Frauen und Männer zu kaufen geben.

Wenn ihr euch die Teile ansehen wollt, dann klick hier 🙂

Die Jackentrends der Saison Herbst/Winter 2012/13

Der Parka:
 

Er ist eigentlich fast immer im Trend und so auch heuer! Klassisch wird er fast immer in Grün- und Brauntönen getragen, locker sitzend und mit Kunstpelzfutter. Was heuer aber anders ist, er wird auch zu Kleid & Heels getragen – ein wenig Stilbruch, aber egal, so ist die Modewelt 🙂

Das Cape:
 
Wie uns Blair bei Gossip Girl schon vormachte, das Cape ist heuer totaler Trend, von Taillenlänge bis Knielänge, ist alles dabei, wobei mir die kurzen besser gefallen. Große Frauen können gerne zu längeren greifen, kleinere sollten eher die kurze Variante bevorzugen, sonst wirkt man noch kleiner.
Dazu passt eine Bluse (da man ja bei den Capes mit den Armen durchschlüpft, Skinny Jeans oder Leggings mit Absatzstiefel gut für Büro und auch danach 😉

Kurzmäntel mit Kapuze:
 
Voluminöse Mäntel mit großen Kaputzen sind heuer Trend. Dazu werden große Strickschals getragen. Modelle gibts es von schwarz bis Pastelltönen.

Lange Oversize-Mäntel:
 
Weite Schnitte in Egg-Shape und große Revers. Wer sich traut, trägt dazu weite Mode. Mir gefällt aber die unauffälligere Variante mit engen Jeans oder Pencil-Skirt.

Der Military-Style:
 
Ist auch nicht ganz neu sieht aber schön aus, wie ich finde. Der Schnitt ist immer schön tailliert, große Knöpfe und meist mit Gürtel die nochmal schön die Taille umschmeicheln somit ist der maskuline Touch nicht ganz so extrem. Meist sind die Mäntel in schwarz und grau gehalten!
Kombiniert werden dazu eher flachere Schuhe – perfekt natürlich die Reiterstiefel, es gehen aber auch Stiefeletten und Stiefel mit Blockabsatz, elegant dazu lange Lederhandschuhe!
 
Felljacken:
 
Bunte Felljacken, ein- oder mehrfärbig, von lila bis rot, aber auch grau oder braund und Leomuster, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Länge bei den Teilen ist kurz bis mittellang.
Dabei bitte den Rest schlichter ausfallen lassen, sonst wirkt es too much!
 
Kurze Lederjacken:
 
Die schmal geschnittenen Lederjacken sind meist in schwarz aber auch in dunklen rot zu haben. Details wie Schnallen, Zipps und Taillengürtel machen das ganze interessanter.
Wer es lieber wild mag, der kombiniert dazu Röhrenjeans, Heels und Nietentasche; wer es aber lieber edler mag, der kombiniert dazu langen wallenden Rock mit streng gebundenem Haar!


 

Aufgebraucht Teil 4

Ja ja und schon wieder Lavendel, haha, aber ich habe es echt geliebt, eines hab ich noch, dann ist es endgültig vorbei mit meinen Vorrat 🙁 pflegendes ist es aber nicht wirklich, also man müsste ein wenig Öl dazugeben oder nachher gut eincremen in der Herbst/Winterzeit.



Die Duschgels habe an den heißen Tagen gerne genommen, überhaupt das Minze, das hat auch ein wenig gekühlt! Und die haben echt lecker gerochen 🙂



Die Pflegedusche habe ich in den letzten 2 Wochen benutzt, es riecht lecker und pflegt auch gut durch die Perlen darin. Nachkaufen werde ich es mir aber nicht, da ich eh genug andere Dinge noch zu Hause habe.



Endlich ist es leer 🙂 eine Review dazu hatte ich ja schon gemacht, ich fands nicht gut.
Derzeit teste ich ja ausnahmslos WEN Haarpflege!



Auch das Bübchen Waschgel ist jetzt endlich leer, ich nahm es zum Abschminken war damit zufrieden, aber ich werde es nicht mehr nachkaufen, da ich richtige Abschminkprodukte nehmen will.



Die Himbeeressig Spülung von Yves Rocher war nicht schlecht, denn sie brachte Glanz ins Haar, es riecht auch lecker, aber zum derzeitigen Stand werde ich es mir nicht mehr nachkaufen.



Und mal wieder die Balea Himbeer-Dusche, die ich jetzt eigentlich auch nicht mehr sehen kann. Ich hab noch ein Himbeer und eine Melonenduschgel zu Hause, das werde ich aber zur Handseife umfunktionieren 🙂 Es ist ja auch nicht pflegend, also nichts für den Herbst/Winter.

Hauttipps für den Winter……

Im Winter wird die Haut besonders strapaziert durch Heizungsluft drinnen und kalte Luft draußen, dieses hin und her für oft zu Hautproblemen, ich kann ein Lied davon singen, gerade jetzt stellt sich die Haut schön langsam um, wird fleckig, trockener an manchen Stellen, es ist manchmal ein wenig mühsam. Auch die Körperhaut wird durch Strumpfhosen usw.  strapaziert, wie ihr entgegenwirken könnt erfahrt ihr jetzt:
 
Körper:
 
 
* Statt normalem Duschgel oder Badeschaum nehmt Duschöl oder Badeöl, somit wird die Haut vor dem Austrocknen geschützt. Je mehr es schäumt umso mehr Tenside sind enthalten und trocknen die Haut aus. Ihr könnt auch ein wenig Hautöl in die Wanne geben oder euer normales Duschgel damit anreichern wenn ihr wollt oder noch genug auf Vorrat habt, so wie ich, haha.
 
* Wenn die Haut spannt und juckt, nehmt Body Butter (es gibt gute von Bodyshop oder auch die neue von Alverde ist toll) oder Körperöl (ich nehme zur Zeit das Bi-Oil) und cremt die Haut im halbfeuchten Zustand nach der Dusche / Bad damit ein (so zieht es noch besser ein). Ob Creme oder Öl muss jeder selbst entscheiden und nicht jeder hat so extrem trockene Haut.
 
 
Gesicht:
 
 
* Bei der Gesichtsreinigung im Winter auf Produkte mit Alkohol und auf Seife verzichten. Sie trocknen ebenfalls die Haut aus. Auf eine Reinigungsmilch oder sanftere Gels umsteigen. Und da genügt auch nur abends reinigen, in der Früh genügt nur Wasser!
 
* Peelings (egal ob Körper oder Gesicht) nur sparsam verwenden, höchstens 1x die Woche, denn sie greifen den natürlichen Schutzmantel der Haut an.
 
* Auf mattierende Lippenstifte verzichten, sie trocknen die angegriffenen Lippen im Winter aus – besser pflegende Glosse oder Lippenbalsam (Carmex, ich habe gerade den Kaufmann´s Kindercreme-Stift, der ist auch toll)
 
* Auch die Augenpartie ist sehr empfindlich und im Winter natürlich noch mehr, 2x am Tag sollte man eine spezielle Augencreme benutzen. (auch auf Cremes umsteigen und nicht ein Augengel nehmen, Gel´s haben nicht so viel Pflegestoffe wie Cremen und auch nicht viel Fettgehalt).
 
* Nicht mit neuen Produkten experimentieren, denn im Winter haben viele empfindliche Haut und bekommen leichter allergische Reaktionen und die klingen auch schlechter ab, als im Sommer.
Wenn dann spezielle Winterpflege verwenden (sogenannte Cold Creams, hatte ich auch schon mal ich glaube von Avene aber da gibt es auch wieder von Weleda bis Balea einiges nur heißt die dann anders). Im Winter hatte ich auch viele Jahre die Lancôme NUTRIX, die habe ich gut vertragen und die ist schon extrem fett.
 
* Noch ein Tipps, falls ihr eure Pflege zu Ende nehmen wollt oder zufrieden seid: verwendet eure sonstige Nachtcreme untertags und die Tagescreme abends, denn jetzt braucht ihr es genau umgekehrt, Nachtcremen sind immer reichhaltiger als Tagescremes, jetzt aber bei der kommenden Kälte brauchen wir genau das tagsüber!
 
 
Und immer wichtig, viel trinken, denn wenn ihr viel Wasser und Tee´s trinkt, versorgt ihr die Haut gut mit Feuchtigkeit!!

Die Röcke der Saison!

Nicht nur Hosen werden im Herbst getragen………….. hier die Trends der Röcke!

Röcke mit Schösschen:
der 50´s Glamour, cool mit Shirt, elegant mit Schluppenbluse und langen Handschuhen, perfekt dazu – Peeptoe´s – wer ganz mutig ist trägt Söckchen dazu!




Beispiel für ein Schösschen-Rock

Der Glockenrock:
der feminine Rock zeigt sich in dunklen Farben, mit lässigen Booties und Pelzweste cool gestylt. Die Taille immer bei dieser Art von Rock mit einen Gürtel betonen, sonst sieht man ein wenig unförmig aus.



Beispiel für einen Glockenrock

Bunte Bleistiftröcke:
Immer nur dunkle Bleistiftröcke anzuziehen ist fad, jetzt kommen sie in Farbe 🙂 kombiniert ihn mit Knallfarben im Colour-Blocking-Stil. Im Büro auf jeden Fall darauf achten, das der Rock am Knie endet. Schuhe mit Absatz sind ein Must-have.

Beispiel für einen bunten Bleistiftrock





CK One Color!

Quelle
Quelle



Quelle

Ich habe in der Glamour gelesen, dass Calvin Klein zum 3. Mal dekorative Kosmetik auf den Markt bringt.
Von der ersten Serie hatte ich wirklich viele Sachen, sogar das Pinselset und war damit super zufrieden, irgendwann verschwand es wieder vom Markt.
Von der zweite Serie hatte ich dann leider nur ein Set mal bei Dm entdeckt, leider war es nur kurze Zeit erhältlich. Ich weiß nicht, ob die Nachfrage zu schlecht war oder ob es zu teuer war?!

Ab September soll CK nun wieder eine Make-up-Linie rausgebracht haben:
der Name – CK One Color!

Die offizielle Homepage hier!

Das Package ist ganz clean wie immer in schwarz/weiß gehalten!

In Deutschland soll es das Make-up laut deutscher Vogue in Karstadt und Breuninger geben, falls wer weiß, wo es CK One Color in Österreich gibt, wäre ich echt dankbar!!!

Hessnatur-Testaktion!

 
Hi Leute!
 
Ich hab bei der Aktion von www.hessnatur.com mitgemacht und darf jetzt eine der glücklichen Testerinnen (1500 sind es) des blauen Premium-Cardigans und der Weleda Granatapfle Pflegelotion sein.
 
Über Hessnatur:
 
* hessnatur ist der Pionier in Sachen Naturtextilien weltweit
* hessnatur ist Vorreiter in Sachen Umwelt- und Sozialstandards in der Textilproduktion

* hessnatur hat 1991 das weltweit erste Anbauprojekt für Bio-Baumwolle in Ägypten ins Leben gerufen
* hessnatur ist 2005 als erstes deutsches Unternehmen der Fair Wear Foundation beigetreten, um faire Arbeitsbedingungen in der Herstellung zu sichern

 
 
Ich habe den Premium-Cardigan öfters zu Hause an, da mir eh immer leicht kalt wird, mit diesen Cardigan ist mir wohlig warm. Wer hätte das gedacht, dass so ein dünnes Jäckchen einen so wärmen kann – ich nicht! Aber es ist so, ich bin begeistert. Im Kino habe ich ihn auch schon getestet, da die Klimaanlage dort immer sehr stark aufgedreht ist.
Ich hatte darunter ein dünnes langärmeliges Leibchen an, damit es nicht auf der Haut kratzt. Also nur mit einem kurzärmeligen T-shirt würde ich ihn nicht tragen. Ich zog jedenfalls die Weste im Kino an und mir wurde schlagartig wärmer 🙂
Also ich bin froh, den Cardigan testen zu dürfen, farblich passt er ja auch leicht wo dazu. Ein großes Dankeschön an hessnatur!!!
 
 

Die Granatapfel-Pflegelotion habe ich auch schon getestet und bin damit sehr zufrieden, der Duft ist sehr angenehm und bleibt auch leicht erhalten.
Die Lotion zieht gut ein und pflegt dabei auch sehr gut!