Mint: ist die It-Farbe im Frühjahr und Sommer 2012, es sieht leider am besten zu gebräunter Haut aus, wer also noch zu hell ist und nicht auf den Sommer warten will, nimmt entweder Selbstbräuner oder greift zu Accessoires wie Schuhe, Ketten, Ringe,…….

Spitze: aber bitte nicht übertreiben, entscheidet euch immer für ein Teil, z.B.: zum Spitzenoberteil dann einen Bleistiftrock oder Röhrenjeans!

50´s: der Style ist auch nicht umzubringen 😉 – was mich persönlich aber nicht stört! Kein Wunder, gerade heuer jährt sich Marilyn Monroe´s Todestag (5.8.1962) zum 50. Mal. Sie war schon eine tolle Stilikone der 50er!!! Sie war eine tolle Frau, meiner Meinung nach!
Also Leute, ran an die Bleistiftröcke, Cat-Eye-Sonnenbrillen und rote Lippen!!!

Jeggings: ja es gibt sie noch, doch nicht nur mehr in unifarben, sondern auch mal mit Urlaubs-Dschungel-Prints 🙂

Mustermix: nix mit langweiligen Hosenanzug & Co, wilde Muster sind angesagt, ob Oberteil oder Hosen und Röcke! (Ethno, Paisley, Tiermuster, Blumen, …..)

Schuhe: bei den Schuhen gibt es auch einige Trends, natürlich angelehnt an die Mode.

* Mustermix: ob Wedges, Pumps oder flach, Muster wie Ethno, Tier, Streifen oder Zickzack – wild muss es sein!

* starke Sohle: und zwar in Holz, High Heels und Wedges mit breitem Holzabsatz unterstützen den Ethno- und Safaritrend im Sommer.

* Block Colours: Wedges und Heels treffen Farbe, ob Pink mit Orange, Blau mit Gelb oder Grün mit Violett, alles ist möglich und auch die Kleidung darf dabei eine starke Farbe haben!

* Stiefel: Sommerboots dürfen auch heuer nicht fehlen, diesmal aber mit Ethnoeinschlag und sie passen super zur Jeans, Short und auch zum Rock oder Kleidchen dürfen sie getragen werden!

* Zehensandalen: in Nude- und Cremetönen und Metallic sollten heuer in unsere Sammlung kommen, dazu perfekt – pastellfarbener Nagellack!

* Spitze High Heels: in knalligen Unifarben wie Mint, Grasgrün, Pink, Knallrot, ……

* Espadrilles: ob flach oder als Wedges, perfekt für den Sommer (z.B.: im Marinelook)

* Blütenmuster: gerne als Komplettlook mit der Kleidung, aber auch als Hingucker zur Jeans, auch hier wieder flach oder höher, alles ist möglich!

Ich teste derzeit die Alverde Zahncreme + Mundspülung (beides vegan) mit Nanaminze, Ringelblumen- und Kamillenextrakt! Die Zahncreme enthält milde Putzkörper, die schonend Zahnbelag lösen sollen. Das Natriumflourid schützt wirksam vor Karies.
Ich verwende die Produkte jetzt eine Woche und bin damit sehr zufrieden. Die Zahnpasta reinigt sehr schonend. Die Mundspülung enthält kein Alkohol und hinterläßt durch die Minze ein sehr angenehmes Frischegefühl. Nachdem ich die Tube und die Spülung aufgebraucht habe, werde ich noch einmal einen Postbeitrag schreiben, wie ich damit zufrieden war.




Quelle: http://www.dm.de/cms/servlet/segment/de_homepage/alverde_home/alverde_produkte/alverde_zahnpflege/

Heute habe ich ein Körperpeeling-Rezept für euch; ihr braucht dazu:
3 EL feiner Zucker
4 EL Honig
2 EL Zitronensaft
1 TL fein zerkleinerter Ingwer (oder Ingwerpulver, er wirkt antibakteriell und durchblutungsfördernd)
1/2 TL Zimt

alles zu einer Masse rühren und den Körper gut damit abreiben. Bitte rasiert euch nicht vor dem Peeling, da es zu Hautreizungen kommen kann!!! Falls ihr empfindliche Haut habt, lasst den Zimt weg, den verträgt nicht jede Haut!
Entweder ihr cremt euch danach gut ein oder ihr gebt noch ein wenig Öl hinzu (Olivenöl, Maiskeimöl oder Jojobaöl, je nachdem was ihr zu Hause habt). Ich gebe es eigentlich gleich dazu, weil ich die Haut dann nicht mehr eincremen brauche, aber es bleibt jedem selbst überlassen.
1x die Woche kann man somit die Haut von toten Zellen befreien. Bei trockener Haut genügt auch alle 2 Wochen, da sie empfindlicher ist.
Statt Ingwer könnt ihr auch Kaffeesatz nehmen (3 EL) denn der wirkt durch das Koffein straffend!

Viel Spaß!

Heute gekauft und natürlich musste ich ihn gleich ausprobieren, leider hatte ich bei den Bild die Patzer noch nicht ausgebessert, aber die Farbe ist für euch ja wichtig! 😉

Da ich wieder ein normales Kompaktpuder brauche, nahm ich das von Essence mit in 07 translucent,
dann einen Catrice Nagellack in 030 Meet me at coral island € 2,45, einen Essence studio nails fast cuticle remover und zwei neue Essence I ♥ Produkte, einmal den I ♥ RUNWAY highlighter (€ 2,45) und dann den I ♥ Glam powder eyeliner & eyeshadow (ein Puder mit hauchdünnen Schwammapplikator – € 2,75).

Essence Season of Extremes: die einzelnen Lacke konnten mich nicht so begeistern, da ich viele Farben schon davon habe, aber der knallige 04 Bright alert! (€ 1,75) musste mit.
Bei den Doppelnagellacken (Farbe + Topper) nahm ich bis auf einen alle mit 🙂 (die Namen könnt ihr bei anklicken des Bildes erkennen) € 2,75

 Dann ein wenig für Ostern!!!

Die face food Gurke & Apfel Gesichtsmaske € 0,99 (vegan), Flüssigseife von Terra Naturi mit Limone & Jojoba € 1,45 (vegan), Cadeavera Feuchtigkeitskapseln mit Vit. E und Ginkgoextrakt (die Haut wird durch das Serum total weich und glatt) € 1,45 und Essence nail remover Summer edition mit Granatapfel Duft für weiche Nägel (acetone free).

Quelle: http://www.yves-rocher.at/control/product/~category_id=6100/~product_id=E4794

Die Pflegelinie Hamamelis mit Bio Hamamelis-Extrakt ist frei von allergenen Duftstoffen. Sie wurde speziell für empfindliche Haut entwickelt und unter dermatologischer Aufsicht getestet. Die reinigende Pflege-Produkte basieren auf Waschsubstanzen pflanzlichen Ursprungs und sind besonders sanft zur Haut.

Mein Fazit: Ich finde das Shampoo echt toll, da es sanft zur Kopfhaut ist, sehr angenehm riecht und meine Haare danach sehr schön glänzen!

Quelle: https://www.lush.at/lushat/kat.nsf/pflat/5FBAAD6D4E4ED6A3C12570A200589B88

Die Dream Cream ist für mich zur absoluten Lieblingskörpercreme geworden, sie pflegt und macht die Haut schön weich, auch für die EMPFINDLICHEN unter uns ist sie genau die Richtige, da Lavendelöl, Rosenwasser und Kamillenöl beruhigend wirkt. Manchmal nehme ich sie auch fürs Gesicht und ich vertrage sie, was nicht so einfach ist bei meiner widerspenstigen Haut! 🙂
Dieses Produkt werde ich mir sicher wieder nachkaufen!!!

Da ich auch ein paar männliche Leser habe, nun etwas für EUCH!!! 😉

Natürliche und milde Waschsubstanzen reinigen und erfrischen die Haut
(mit vitalisierenden Ginseng- und Guaranaextrakten) ohne sie auszutrocknen.
Die mediterrane Duftkomposition belebt und macht fit für den Tag.
Das alverde MEN Duschgel eignet sich auch perfekt für die tägliche Haarwäsche. 200 ml (ca. 4-5 €)
(es ist vegan, ohne Silikone, Öko-Test Sehr gut)

 

Das hochwirksame aber dennoch leichte Feuchtigkeitsfluid zieht schnell ein und sorgt sofort für ein angenehmes Hautgefühl, ohne zu fetten. Die Aktiv-Formel mit Vitamin E und konzentriertem Tee-Extrakt strafft die Haut, schützt vor freien Radikalen und beugt somit vorzeitiger Hautalterung vor. 50ml (ca. 4-5 €), (vegan)
 
Fazit:
Ich hatte eine Testperson, nämlich meinen Freund 😉 – er ist mit beiden Produkten sehr zufrieden, das Duschgel ist sehr erfrischend, pflegend und riecht richtig männlich!
Das Gesichtfluid ist leicht und nicht fettend, spendet aber gut Feuchtigkeit und riecht frisch nach grünem Tee! Beide Produkte hat er sehr gut vertragen und hatte keine allergischen Reaktionen darauf. Also wir können es nur weiterempfehlen 😉 Also Männer, auf zu dm!!!

Ich liebe Lavendel und deswegen kaufe ich mir das Aroma-Bad Lavendel-Majoran von Alverde immer wieder nach. Es ist zwar nur eine Limited Edition, aber das gibt es sicher schon seit 1/2 Jahr zu kaufen. Ich hoffe es kommt irgendwann ins Sortiment!!!! Neu im Duschhimmel ist das Quitte-Brombeere Duschgel (mit Bio-Limonenextrakt und Meersalz), leider ist auch das nur limitiert, aber der Geruch ist so toll, dass ich es gerne im Sortiment hätte. 🙂
Beide Produkte sind ohne Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe und die Rohstoffe sind aus kontrolliert biologischem Anbau! (beide sind Vegan)

Probiert es mal aus 😉

Erscheinungsdatum der neuen Silbermond CD: HIMMEL AUF
23.3.2012 – die muss ich haben 🙂

https://www.facebook.com/Silbermond?app_data=10&sk=app_301983779856551