Hi, Ihr Lieben!

Heute möchte ich euch etwas tolles vorstellen, viele von euch werden es sicherlich schon gehört/gelesen haben, aber immer öfter sieht man begrünte Hausfassaden oder in Lokalen oder Büroräumen Pflanzen an der Wand. Es siet nicht nur schön aus, auch bei der riesen Hitze wie wir sie in den letzten Wochen hatten, ist es sehr hilfreich so wunderschöne Pflanzen um uns zu haben!

Viele Firmen wie BMW, ÖBB oder auch Versicherungen und Lokale nutzten schon die Erfahrung von Vertical Magic Garden und ließen sich ihre Fassaden und Büroräume verschönern.

Pflanzenfassaden gegen Gluthitze in Städten

Wien: 12.000 Hektar Fassadenflächen – begrünte Hauswände können die immer heißeren Städte kühlen

Die Gluthitze der letzten Tage ist vor allem in Städten für viele Menschen unerträglich – und die Sommer in den Städten werden noch heißer werden. Alleine im Rekordsommer 2015 gab es in Wien so viele Wüstentage – also Tage mit mehr als 35 Grad – wie nie zuvor. Die Städte, die in Zeiten errichtet wurden, als das Wort Klimaerwärmung noch unbekannt war, leiden auch unter der zunehmenden Bebauung. Besonders betroffen sind Städte, die wie Wien stark wachsen. Eine ebenso wirkungsvolle wie attraktive und natürliche Abhilfe: begrünte Fassaden.

Alleine in Wien stehen theoretisch 12.000 Hektar Fassadenflächen zur Begrünung zur Verfügung: Viel Potenzial zur Kühlung, lassen sich doch auch Hauswände auf vielfältige Art begrünen, weiß Harald Eichhorn. Dessen steirische Firma Vertical Magic Garden ist auf die Begrünung von Innen- und Außenwänden spezialisiert. In seinem Katalog finden sich über 100 verschiedene Pflanzenarten, die für Wände geeignet sind.

Pflanzen haben einen starken kühlenden Effekt: Ein einziger Baum kühlt laut dem niederländischen Biodiversity Action Plan wie zehn Klima-Anlagen. Die Unterschiede in der Oberflächentemperatur von hellen und dunklen Fassaden liegen laut Messungen der Stadt Wien bei bis zu 20 Grad.

Grüne Wände haben aber noch weitere Vorteile, zählt Eichhorn auf: „22 Quadratmeter vertikaler Begrünung sparen rund eine Tonne CO2 im Jahr ein. Die Pflanzen mindern den Lärm und sind ein Filter für Staub und Schadstoffe.“ Die Pflanzen befeuchten die Luft, produzieren Sauerstoff und fördern die Biodiversität. Außerdem steigern Grünflächen wie Pflanzenfassaden erwiesenermaßen die Lebensqualität der Anwohner: Sie fühlen sich wohler und gesünder.

Die steirische Technologie ist aufgrund des geringen Wasserverbrauchs sehr umweltfreundlich. Die grünen Wände von Vertical Magic Garden sind daher auch im Ausland immer gefragter.

Über Vertical Magic Garden:

Die Vertical Magic Garden GmbH ist ein österreichisches, mittelständisches und inhabergeführtes Unternehmen mit Stammsitz in Hartberg in der Steiermark. Zum Produktspektrum gehören Begrünungen von Innen- und Außenwänden, begrünte Säulen, Raumteiler, Wandbilder und Designobjekte. Im Mittelpunkt der Entwicklungen und der Philosophie von Vertical Magic Garden stehen der Mensch und sein Lebensraum.


Ich finde es sehr schön, mir gefällt es total gut und Pflanzen liebe ich. Vor allem kann man es wirklich individuell zusammenstellen lassen oder auch rollbare Produkte gibt es zu kaufen. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Was hält ihr von dieser Idee?

xoxo eure Gossip-Babsi

22 Kommentare
  1. Jacqueline Virchow
    Jacqueline Virchow says:

    Das ist eine richtig schöne Sache. Es gibt auch in Berlin schon einige Objekte, die begrünt werden. Das ist allerdings die Ausnahme. Oft wachsen Pflanzen wild an der Häuserwand hinauf und zerstören dabei die Fassade. Bei uns auf Arbeit wächst wilder Wein. Sehr schön anzusehen, aber er haftet auf den Fenstern und kriecht in den Wohnungen hinein, wenn man nicht aufpasst.
    LG JJacky

    Antworten
    • Babsi
      Babsi says:

      Ja wenn es so gemacht wird ist es super! Das mit dem wilden Wein da hast du recht ich muss meinen immer kürzen falls er an die wand weiter klettern will! Lg babsi

      Antworten
  2. Nicole Winkler
    Nicole Winkler says:

    Wow, die Idee finde ich sehr schön! Ich finde Grünpflanzen sehr wohnlich, rollbare Produkte kann ich mir gut vorstellen! Werde mich mal umschauen auf der Seite, Danke dir für die Vorstellung! 🙂😃Glg Nicole

    Antworten
  3. Susi und Kay
    Susi und Kay says:

    Eine sehr schöne Idee, es sieht doch so alles gleich viel freundlicher aus! Hübsche Blumen und auch Pflanzen machen alles viel schöner, aber es muss eben auch alles gepflegt werden und das macht Extra Arbeit, dazu sind die meisten nicht bereit.
    Liebe Grüße Susi

    Antworten
    • Babsi
      Babsi says:

      Ich finde die Idee auch total schön! Mit der Arbeit hast du recht, wir haben selbst einen kleinen Garten, aber bei uns ist vieles auch ein wenig wilder, so freuen sich auch die Bienen und Hummeln :)! Aber bei den Fassaden sollte es schön gepflegt sein, da hast du vollkommen recht! Liebe Grüße babsi

      Antworten
  4. Mny
    Mny says:

    Wow, das sieht wirklich schön aus. Sehr coole Idee und dazu super stylisch.

    Nächste Woche kommt bei mir ein Blogpost online der dir vielleicht ein wenig weiterhilft beim Thema „Ich kann das nicht mit meinen Haaren“ 🙂

    Lg, Mny von http://www.braids.life

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Babsi

Babsi

Seit Jahren begeisterter Beauty-Junkie. In den letzten Jahren ist die Naturkosmetik immer mehr ein Thema bei mir. Gerne mache ich Masken, Peelings und Bodybuttern auch mal selbst. Ich arbeite in einem ganz anderen Bereich, aber das Thema Beauty war schon seit der Schulzeit ein ständiger Bestandteil in meinem Leben. In meinem Blog kann ich das seit November 2011 endlich so richtig ausleben.
Babsi
Wenn´s gefällt freue ich mich wenn Du es teilst
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin
Vielen Dank!