Hi, Ihr Lieben!

Seid ihr auch so Teeliebhaber wie ich ;)? Heute ist nämlich Tag des Tees!

Heute findet der jährliche INTERNATIONALE TAG DES TEES statt. In Österreich wird dieser bereits zum 18. Mal gefeiert.

Weltweit werden pro Sekunde rund 15.000 Tassen Tee getrunken. Damit ist Tee das beliebteste Getränk auf unserem Globus – nach Wasser – und blickt auf eine langjährige Tradition zurück.
Auch in Österreich steigt Tee auf der Beliebtheitsskala kontinuierlich nach oben. Hier aber ein paar Fakten, die für euch interessant sein könnten!

tee-1698288_960_720

Kategorie Interessante Fakten

Weltmeister im Teetrinken

Im deutschen Bundesland Ostfriesland wird mit rund 300 Litern pro Kopf und Jahr weltweit am meisten Tee getrunken. Auf Gesamtdeutschland umgelegt, wird dieser weltmeisterliche Teekonsum jedoch relativiert, die Einwohner der Bundesrepublik kommen nur auf einen Jahresschnitt von 27,5 Litern. Österreich befindet sich mit 33 Liter pro Jahr im europäischen Mittelfeld. Im teeaffinen England werden jährlich 231 Liter jährlich pro Kopf getrunken. Weltweit wurden 2014 535,5 Milliarden Liter Tee getrunken, das entspricht umgerechnet ca. 3,6 Billionen Tassen. (Quelle: Deutscher Teeverband)

Weltmeister im Produzieren

China ist mit Abstand der weltweit größte Teeerzeuger. Hier wird vor allem Grüner Tee erzeugt. Auf Platz 2 folgt Indien (hauptsächlich Schwarztee), es folgen Kenia, Sri Lanka und die Indonesien.  Das für seine Teekultur bekannte Japan liegt bei der Teeherstellung nur auf Platz 10.

Tee & heißer Aufguss – Wo liegt der Unterschied?

Im engeren Sinn werden nur jene Getränke als Tee bezeichnet, die aus dem Aufguss von getrockneten Bestandteilen der Teepflanze (Camellia sinensis) mit heißem Wasser entstehen. Dazu zählen Grüner, Schwarzer, Weißer, Oolong und Pu Erh Tee. Wie viele Sorten Tee es weltweit tatsächlich gibt, darüber herrscht Uneinigkeit, da es nicht nur auf die Kreuzung der Teepflanze ankommt, sondern auch auf die Verarbeitung der gepflückten Teeblätter. Je nach Quelle ist die Rede von bis zu 3.200 verschiedenen Sorten.

Im deutschsprachigen Raum spricht man aber auch bei Aufgussgetränken aus anderen Pflanzen (Kräutern- und Früchten) von Tee, in der Fachsprache heißen sie teeähnliche Aufgussgetränke (international „infusions“).

Kategorie Wissen

Wie gesund ist Tee?

Um Tee ranken sich viele Mythen und Vorurteile. Fakt ist, Tee enthält je nach Sorte eine Vielzahl von Inhaltsstoffen, die positive Effekte für Körper und Psyche haben:

  • Polyphenole: Radikalfänger, die wichtig für das Immunsystem sind und eine starke antioxidative Wirkung haben.
  • Fluorid: stärkt den Zahnschmelz und schützt vor Karies
  • Ätherische Öle: Duft und Aroma wirken wohltuend auf Körper und Geist
  • Koffein: anregende Wirkung auf den Körper

Was sind die 5 wichtigsten Faktoren für eine gute Tasse Tee?

Es gibt keine Zauberformel für die perfekte Tasse Tee, aber wichtige Faktoren:

  • Hochwertige Teequalität verwenden bzw. Tee immer frisch aufgießen, damit das Aroma noch vollmundig in der Tasse ist.
  • Nur frisches und vorzugsweise weiches Leitungswasser verwenden.
  • Die richtige Wassertemperatur verwenden: je nach Sorte sollte die Temperatur variieren (Grüner und Oolong Tee 60-80°C, Schwarzer Tee, Kräuter- und Früchtetee 100°C, Weißer Tee 70-80°C)
  • Für ein optimales Ergebnis die Kanne vorwärmen. Ob eine Kanne aus Keramik, Glas, Ton oder Metall ist, bleibt der Vorliebe des Teetrinkers überlassen.
  • Dosierung beachten: als Richtwerte gelten – ein Esslöffel Teeblätter bzw. ein Teebeutel pro Tasse, bei einer Kanne entsprechend mehr.
  • Ziehdauer beachten: Diese variiert je nach Sorte, die belebenden Stoffe werden bereits innerhalb der ersten Minute abgegeben. Eine zu lange Ziehdauer kann zu einem bitteren Geschmack führen. (Grüner, Oolong, Weißer Tee 2-3 Minuten, Schwarzer Tee 3-4 Minuten, Kräuter- und Früchtetee 5-8 Minuten)

Hier seht ihr meine derzeit liebsten Teemarken und mein absoluter Liebling dazu:

assam-sonnentor

Mein Liebling mittlerweile unter den Schwarztees ohne gehts nicht in der Früh um einen Tag zu überstehen :). Ich bin leidenschaftliche Schwarzteetrinkerin und Assam von Sonnentor ist mein absoluter Liebling.

kissa-sweetheart-kukicha

Unter den grünen Tee´s ist neben dem klassischen Matcha, dieser hier mein Favorit und natürlich von einer meiner Lieblingsmarken KISSA! Sweetheart Kukicha ist leicht und ein wenig fruchtig, ihr könnt ihn auch super im Sommer trinken.

kusmi-tea-genmaicha

Noch einer von den Grünen Tees und einer meiner Lieblinge im Herbst weil er so nussig schmeckt – ist Genmaicha von Kusmi Tea! Der ist zwar nicht billig, aber für guten Tee zahlt man leider ein wenig mehr, dafür ist der Genuss umso besser.

sweet-chai-alnatura

Und diesen hier von Alnatura trinke ich besonders gerne im Winter, manchmal pur, manchmal aber auch mit Milch gemischt, denn den Sweet Chai kann man gut mischen und mit der Milch bekommt er wieder einen ganz anderen Geschmack, aber die tolle Würze bleibt!


So, das waren meine liebsten Teesorten und Marken für den Herbst/Winter! 

Welcher Tee ist denn euer Favorit im Moment?

xoxo eure Gossip-Babsi 

Die Fakten habe ich bei (Teeverband.at) gefunden!

6 Kommentare
  1. Nicole Winkler
    Nicole Winkler sagte:

    Jetzt ist wieder die Zeit wo ich sehr viel und gerne Tee trinke! Die Fakten finde ich sehr interessant! Du hast einen schönen Bericht geschrieben! Glg Nicole

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Babsi