Hi, Ihr Lieben!

Heute möchte ich euch passend zum Valentinstag ein süßes Paket vorstellen, welches ich von Korres zugeschickt bekommen habe. Ich hab mich super darüber gefreut. Dieses Rescue Kit hat alles was man braucht um am Valentinstag schön auszusehen.

#KORRESBEAUTYLOVE

RESCUE KIT:

Gehörst zu zu Team #Valentine oder Team #Galentine – oder beides? So oder so: Du kannst auf jeden Fall ein Teil des Teams #KorresBeautyLove sein und Freundschaft, Liebe, Romantik und das Leben feiern – und mit dem KORRES Beauty Rescue Kit (nicht nur) an diesem speziellen Tag im Februar fantastisch aussehen!

#1

Ein sauberer Start für deine Beauty-Routine: Die Wild Rose Exfolierende Reinigungscreme klärt die Haut sanft und schenkt ihr neue Strahlkraft. Sie enthält Wildrosenöl, eine natürliche Vitamin C-Quelle, sowie Reis- und Kirschkernpartikel, die abgestorbene Hautzellen, Unreinheiten sowie überschüssigen Talg entfernen und für einen ebenmäßigen, strahlend schönen Teint sorgen.

Diesmal zeige ich euch die Produkte mal voll in Action :), so seht ihr zwar mein ungeschminktes Gesicht, aber dazu muss ich ja auch mal stehen, haha. Aber das Licht hat Indoor diesmal gut gepasst, ich freu mich aber trotzdem schon wieder, wenn ich mehr draußen fotografieren kann, denn da werden die Bilder einfach schöner :).

Die peelende Reinigungscreme hatte ich schon 2x selbst gekauft, weil ich immer damit zufrieden war. Jetzt hat sie ein neues Packaging, ich finde sie aber immer noch so toll. Hier hab ich sie schon mal 2014 vorgestellt, also somit könnt ihr sehen wie lange ich schon Fan davon bin ;).

Wenn Geld mal übrig ist, gönne ich sie mir dazwischen immer wieder. Sie reinigt schön mild und peelt die alten Schüppchen schonend weg. Die Haut sieht danach einfach strahlender aus und ist schön weich. Selbst mit meiner empfindlichen trockenen Winterhaut vertrage sie gut. Ich mache aber Peelings nur 1x in der Woche muss ich dazu sagen, da es sonst zuviel für meine Haut ist.


#2

Der 15 Minuten-Beauty-Hack: Die Grapefruit Maske für sofortige Strahlkraft aus der KORRES Beauty Shots-Kollektion verleiht der Haut mit einem Cocktail aus Grapefruit-, Orangen- und Apfelsaft sowie reichlich Vitamin C schon nach der ersten Anwendung sichtbar mehr Leuchtkraft. Ein Komplex aus Arganöl und Shea Butter vereint nährende sowie schützende Eigenschaften und pflegt die Haut weich und geschmeidig.

Masken benutze ich meist alle 2 Wochen, das reicht meiner Haut, da sie manchmal da doch ein wenig darauf reagiert. Hier habe ich euch einige Beautyshots schon vorgestellt!

Hier war anfangs doch ein leichtes Brennen wahrnehmbar durch das Vitamin C, würde ich mal sagen und die fruchtigen Säuren, aber es verschwand dann, ich würde es aber doch eher im Sommer bevorzugen, da ist meine Haut unempfindlicher. Da gibt es bessere Winteralternativen bei Korres für mich.

Auf jeden Fall muss ich aber sagen, strahlt die Haut danach mehr, man sieht wacher aus. Ich trage sie mit Pinsel auf und danach nehme ich sie mit einem Baumwolltuch oder Waschlappen wieder ab. Bitte nur warmes Wasser – zu heißes trocknet ja wieder die Haut aus!


#3

Das Nährende Pure Greek Olive 3-in-1 Öl perfektioniert Multitasking in Sachen Schönheit! Schon ein paar Tropfen genügen für ultra-hydratisierte, strahlend schöne Haut und geschmeidig-glänzendes Haar. Das silikonfreie, samtige Öl enthält extra native Olivenöl höchster Qualität, welches den Olivenhainen Kreatas entstammt und Haut und Haare mit Feuchtigkeit und reichhaltigen Nährstoffen versorgt.

TIPP: Als Highlighter und für einen natürlichen Glow-Effekt einfach einen Tropfen des Öls nach dem Auftragen der Foundation oder Tagescreme auf die Wangenknochen geben.

Die Öle von Korres mag ich total gerne, überhaupt die Olive Greek Serie finde ich ganz toll. HIER stelle ich euch auch ein Körperöl von Korres vor.

Das Öl besteht aus vielen Vitaminen, Omega 6 Fettsäuren und sorgt mit feinsten Olivenöl für eine tolle Haut. Es duftet ganz dezent und macht die Haut wirklich babyweich. Für meine trockene Körperhaut wirklich suuuuuuuper. Ich kann es euch im Winter wirklich nur empfehlen. Es zieht gut ein, hinterlässt einen leichten Pflegefilm, der aber nicht stört und es könnte sogar für die Haare genutzt werden. Außerdem ist es silikonfrei und das finde ich toll, denn in so vielen Produkten ist schon Silikon mit drin.

Auch fürs Gesicht könnte es verwendet werden, da hab ich es aber noch nicht genommen, da hab ich schon meine gewissen Gesichtsprodukte im Winter.


#4

Verführerische, sinnliche rote Lippen sind nicht nur am Valentinstag angesagt! Die Morello Lippenstift- und Lipgloss-Kollektion bietet unwiderstehliche Farben und reichhaltige Pflege. Der klassische Morello Lippenstift in Rot ermöglicht intensive, lang-anhaltende Farb mit glänzendem Finish schon beim ersten Auftragen, während der Morello Voluminous Lipgloss Honey Nude die Lippen voller wirken lässt und ihnen brillanten Glanz schenkt. Ob Lippenstift oder Lipgloss – das enthaltende Sauerkirschöl schenkt den Lippen reichhaltige Pflege und hinterlässt sie samtig-weich.

Auch hier bin ich wieder ungeschminkt, deswegen nur das halbe Gesicht, haha.

Beim Lipgloss müsst ihr ein wenig aufpassen, aber ich habe leider davor kein Lippenpeeling gemacht und derzeit sehr spröde Lippen, deswegen wurde beim Lipgloss das Ergebnis ein wenig ungleichmäßig. Hier würde ich es dann so machen, dass ich das Gloss auftrage und danach einmal in ein Taschentuch abtupfe und dann hat man auch ein leichtes Farbergebnis und es sieht gepflegter aus.

Der Morello Lippenstift hat ja meinen geliebten Mango Butter Lipstick abgelöst, hier gibt es auch leider meine Lieblingsfarbe Peach nicht mehr, aber ich habe mir da noch online vor einiger Zeit einen gesichert. Trotzdem muss ich sagen, dieser Lippenstift ist ein Traum, er lässt sich toll auftragen, hat genauso diesen Pflegefaktor wie bei denn Mango Butter Lipsticks und ein super Farbergebnis! Außerdem hält dieser auch richtig gut!


#5

Perfektioniert wird der Look schließlich durch die passende Farbe zum Lippenstift: Die Gel Effect Nagellacke bieten mit einer zehnfachen „Frei von“-Formulierung satte Farben, maximalen Glanz und ein bis zu zehn Tage anhaltendes Ergebnis. Die Palette mit 18 brillanten Farbtönen lässt keine Wünsche offen und ermöglicht immer ein „Perfect Match“.

Nagellacke hatte ich bisher erst 2 von Korres und da auch noch die alten, einen in Watermelon und den anderen in einer dunklen Farbe. Also war für mich sehr interessant, wie diese hier sind!

Und ich muss sagen, überhaupt von den roten Lack (Nr. 53 – Royal Red) bin ich super begeistert. Der rote Lack lässt sich super auftragen, er hält sehr gut und dieses klassische Rot gefällt mir super gut. Ich bin echt begeistert und für mich als ROT-Fan natürlich ein must-have.

Nr. 31 – Sandy Nude ist ein wunderschöner Nude Ton, der toll für den Alltag geeignet ist, aber im Auftrag ein wenig zickiger ist als der rote Lack. Hier muss man schön genau und 2 ganz dünne Schichten auftragen dann geht es. Ich glaube so GEL Lacke werde ich mir von Korres noch holen, ein dunkles Rot und ein Beerenton sind mir da besonders ins Auge gestochen :).


Also ich liebe das Rescue Kit und freu mich echt, dass ich es testen durfte.

Wie gefällt es euch? Und nun verbringt einen schönen Valentinstags mit euren Liebsten!

xoxo eure Gossip-Babsi

6 Kommentare
  1. Nicole Winkler sagte:

    Das Rescue Set sieht echt super aus!! 😊 Aber du siehst ohne Makeup doch auch wunderschön aus! 😘 Lippenprodukte oder Nagellacke hatte ich noch nie von Korres! Muss ich mir aber unbedingt mal näher anschauen! Danke dir fürs vorstellen und die Action Fotos, sind dir Sehr gut gelungen! 👍 Glg Nicole 😊😘🍀
    PS. Happy Valentinstag ❤️💞

    Antworten
    • Babsi sagte:

      hihi vielen lieben Dank Nicole, das freut mich sehr. Ja es ging leider nicht anders zu dem Zeitpunkt mit full Make-up ,aber jeder kann sich so glaub ich ein gutes Bild machen. glg babsi PS auch dir einen Happy Valentinstag

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Babsi

Babsi

Seit Jahren begeisterter Beauty-Junkie. In den letzten Jahren ist die Naturkosmetik immer mehr ein Thema bei mir. Gerne mache ich Masken, Peelings und Bodybuttern auch mal selbst. Ich arbeite in einem ganz anderen Bereich, aber das Thema Beauty war schon seit der Schulzeit ein ständiger Bestandteil in meinem Leben. In meinem Blog kann ich das seit November 2011 endlich so richtig ausleben.
Babsi