Heute möchte ich euch ein wunderschönes Produkt von Phyris vorstellen, welches ich beim Beautypress-Event mitnehmen durfte.

Perfect Age von PHYRIS: Für eine Haut wie Samt und Seide

Mit Perfect Age hat PHYRIS eine überzeugende High-Tech-Pflegelinie entwickelt, die auch im neuen Jahr auf den erfolgreichen Wirkstoff aus den Blütenknospen des Wildapfels setzt. Die Linie bietet eine Kombination aus perfekter Pflege und optimaler Vorsorge und ist seit Januar 2016 im attraktiven neuen Design erhältlich. Zudem sorgt der neue, federleichte Line Filler für einen sichtbaren Lifting-Effekt.

line filler post phyris

Preis: 15ml / € 39,-

Facts vom Hersteller:

Das federleichte, hochwirksame Wirkstoffelixier glättet, strafft und verfeinert die Haut mit Soforteffekt. Linien und Trockenheitsfältchen werden sichtbar gemindert. Durch die Phyto-Cell-Essence, eine Essenz aus den Blütenknospen des Wildapfels, wird die hauteigene Zellerneuerung auf natürliche Weise stimuliert. Falten werden durch den Wirkstoff Sealift mit einem “Filler-Effekt” unmittelbar aufgepolstert und die Haut somit sichtbar geglättet. Matysoft besitzt mattierende Eigenschaften und reduziert störenden Ölglanz und verfeinert das Hautrelief. Für ein straffes, glattes und feineres Hautbild.

Richtige Anwendung des hochwirksamen Wirkstoffelixiers Perfect Age Line Filler von PHYRIS:

Tragen Sie nach der Reinigung möglichst ein PHYRIS Somi Ihrer Wahl auf, um Ihre Haut optimal auf die Pflege vorzubereiten. Anschließend eine kleine Menge Perfect Age Line Filler auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Kurz einwirken lassen, dann die Haut mit gewöhnten Pflegepräparaten verwöhnen.Tipp: Das Konzentrat kann ganz gezielt und portioniert dort eingesetzt werden, wo sich Falten bilden oder gebildet haben. Auch bestens geeignet für Mischhaut und ölige Haut.

line filler swatch phyris

Meine Meinung zum Produkt:

Ich liebe Seren und Öle und würde am liebsten nur solche Produkte verwenden, aber eigentlich sind sie ja als Zusatzprodukt gedacht :). Wenn ich zu wenig Zeit habe, nutze ich das Produkt aber manchmal auch allein. Verwendet habe ich das Produkt einmal täglich in der Früh.

Ein Pumpstoss genügt fürs ganze Gesicht, denn es ist zwar gelartiger, aber von der flüssigeren Seite, so lässt es sich perfekt und schnell auf das Gesicht verteilen. Der Filler wirkt zuerst ein wenig klebriger, aber das gibt sich dann mit Einziehen des Produkts. Ein wenig warte ich aber, bevor ich die anschließende Pflege auftrage, damit alles schön einzieht. Das geht aber eigentlich ganz flott. Danach gebe ich meine gewohnte Tagespflege darüber, die ist zwar von einer anderen Marke, funktioniert aber in Kombination trotzdem sehr gut. 

Man erkennt nach dem Auftragen der Kombi einen Weichzeichnereffekt, kleine Fältchen verschwinden, tiefere werden gemildert aber verschwinden tun sie nicht.  Aber ich glaub das schafft nur eine OP oder wenn es ein Produkt schafft, dann höchstens eines mit ganz viel Silikonen, aber die vertrage ich auf Dauer nicht, da reagiere ich mit Pickel. Somit bin ich froh, dass dieses Produkt darauf verzichtet.

Einen leichten Geruch des Apfels kann ich wahrnehmen, aber es ist wirklich dezent parfümiert, sodass es kaum auffällt, was für mich nur von Vorteil ist, so vertrage ich es auch sehr gut, der Inhaltsstoff Parfum ist auch an letzter Stelle gekennzeichnet.

Ein tolles Produkt, dass seine Wirkung auf jeden Fall zeigt, zwar nicht ganz billig ist, dafür aber sehr sparsam. Und für das Gesicht gebe ich immer gerne ein wenig mehr aus.

xoxo eure Gossip-Babsi

8 Kommentare
  1. Nicole Winkler sagte:

    Ich verwende auch sehr gerne Seren unter meiner Tagespflege! Öle aber lieber am Abend, damit sie gut einziehen können. Dieses von Phyris klingt aber sehr gut bei schon “älterer” Haut, wie meiner hi hi! Muss ich mir mal näher ansehen. Glg Nicole

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Babsi

Babsi

Seit Jahren begeisterter Beauty-Junkie. In den letzten Jahren ist die Naturkosmetik immer mehr ein Thema bei mir. Gerne mache ich Masken, Peelings und Bodybuttern auch mal selbst. Ich arbeite in einem ganz anderen Bereich, aber das Thema Beauty war schon seit der Schulzeit ein ständiger Bestandteil in meinem Leben. In meinem Blog kann ich das seit November 2011 endlich so richtig ausleben.
Babsi