Hi, ihr haarigen Freunde!

heute gibt es ein paar Einblicke in das Schönheitsprogramm der “DIE WIENER FRISEURE”….

Im 1. Wiener Gemeindebezirk, in der Seilerstätte 22 befindet sich ein wunderbarer Friseur namens “DIE WIENER FRISEURE” – hier kümmert sich ein 5 köpfiges Team (Eniss, Chris, Steffi, Tanja und Feten) um eure Schönheit rund um Make-up, Haare und vieles mehr…. seit November 2014 gibt es den kleinen Familienbetrieb.

Ennis und FetenHier ein Teil vom Team, die Geschwister Eniss (Friseur) und Feten (Management) haben hier mit ihrem Team etwas Tolles auf die Beine gestellt, wie ich finde.

Im Salon treffen zeitgenössisches Design auf Umweltbewusstsein, fachliches Können auf ein modernes Konzept, perfekter Service auf ein junges, modernes Team, Amy Winehouse trifft auf Falco und das alles bei DIE WIENER FRISEURE.

Facts:

DIE WIENER FRISEURE ist der einzige österreichische Fair Trade-Salon. Als solcher liegt dem Team neben Professionalität und höchster Qualität auch ein nachhaltiger Lebenswandel am Herzen. Beginnend stark auf die Umwelt fokussierenden Produkten von AVEDA und Fair Trade-Lebensmittel wie Bio-Säfte und Kaffees wird das Konzept ganzheitlich umgesetzt um den CO2-Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. Hohe Produktqualität ist in der heutigen Zeit und gerade in der Friseur-Branche selbstverständlich.

DIE WIENER FRISEURE nehmen darüber hinaus auch die Verantwortung für die Natur ernst: die genauen Inhaltsstoffe der Produkte, sowie das einwandfreie und „saubere“ Image der Herstellerfirmen ist für sie genauso selbstverständlich, wie ein ethisch korrekter Anspruch an ihre Arbeitsweise – denn Bewusstsein steckt im Detail.

Essen und Trinken bei die wiener friseure

DIE WIENER FRISEURE sind der erste CO2 ­zertifizierte Friseur Wiens und ein AVEDA-Concept Store. Hier sind  organische  Pflegeprodukte von AVEDA, grüner Strom, veganer Sekt/Bio-Säfte und Fairtrade-Kaffee ganz selbstverständlich.

Kombination Die Wiener FriseureIn einer tollen lockeren Atmosphäre wurden mir die Haare von Eniss geschnitten – er schneidet den ersten Grundschnitt im Stehen, das fand ich interessant, das hatte ich zuvor erst einmal im TV von einem Spanier gesehen, ich fand es toll, so sieht er wahrscheinlich besser, wie die Haare richtig fallen :). Aber ich bin da ein Laie. In kürzester Zeit hatte er mir einen pfegeleichten – in Schlüsselbeinlänge, leicht durchgestuften Schnitt verpasst. Ich war und bin begeistert. Unten seht ihr das Ergebnis, aber die Haare sind hier aus dem Gesicht wegen der Augenbrauenfarbe. Dazwischen wurde natürlich auch für mein leibliches Wohl gesorgt und zwar von Feten, einen lecker smoothie mit Beeren und dazu einen Himbeerkuchen – LECKER :).

selfie die wiener friseure

Danach wurden mir noch von der lieben Tanja, die Augenbrauen mittels Fadentechnik gezupft. Das wollte ich mir schon immer machen lassen und es tat gar nicht so stark weh wie vermutet. 🙂 Hier das Selfie mit Handy. Sieht witzig aus die dicken Balken, natürlich war davon nichts mehr zu sehen, sondern die Augenbrauen werden einfach nur konturiert durch die Farbe. Innerhalb von 10min sieht man ganz anders aus, ich kann es jedem nur empfehlen. Ein Monat hält das Ganze dann ca. ich möchte es mir dann öfters gönnen, da ich nie genau weiß wie ich die Brauen zupfen muss und wie es am besten aussieht.

Es war ein wirklich toller Vormittag bei dem lieben Team der “DIE WIENER FRISEURE”! Vielen dank ;)!

Demnächst möchte ich mir dann auch mal die Haare von Eniss färben lassen, in der Balayage-Technik, wie es mir Eniss empfohlen hat.

Nähere Infos findet ihr auch auf der Homepage: http://www.diewienerfriseure.at/

Kennt ihr den Salon eigentlich und wart ihr schon mal dort, wenn nicht probiert ihn unbedingt mal aus!

xoxo eure Gossip-Babsi

6 Kommentare
  1. Nicole Winkler sagte:

    Das klingt nach einem echt tollen Friseur! Kenne ich noch nicht aber vielleicht probiere ich den mal aus! 😉 Glg Nicole

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Babsi

Seit Jahren begeisterter Beauty-Junkie. In den letzten Jahren ist die Naturkosmetik immer mehr ein Thema bei mir. Gerne mache ich Masken, Peelings und Bodybuttern auch mal selbst. Ich arbeite in einem ganz anderen Bereich, aber das Thema Beauty war schon seit der Schulzeit ein ständiger Bestandteil in meinem Leben. In meinem Blog kann ich das seit November 2011 endlich so richtig ausleben.
Babsi