Beiträge

Mein Hochzeitstagsgeschenk und Online-Spartipp

Hi, Ihr Lieben! Ein Wahnsinn wie die Zeit vergeht, ich und mein Mann sind schon wieder mehr als ein Jahr verheiratet und da wollte er mir zum 1. Hochzeitstag etwas nettes schenken! Was das genau ist, seht ihr jetzt….

Comfort Zone – Skin – Science – Soul….

Vier von fünf Frauen leiden unter Cellulite, die in unterschiedlichen Formen und auch unabhängig von Übergewicht auftreten kann. Das Comfort Zone-Forschungsteam wollte die ungeliebte ‚Orangenhaut‘ nicht einfach als kleinen Makel betrachten, sondern durch intensive Forschung herausfinden, wie sie effektiv und direkt bekämpft werden kann. Dabei galt es zunächst die Faktoren zu verstehen, die zur Entstehung […]

Cell-Plus Review.

Hi, Ihr Lieben!

Diese Produkte habe ich schon länger zum Testen daheim, leider kam ich im Sommer nicht dazu diese Sachen zu testen, 1) weil es im Sommer echt zu warm war und 2) wegen der kleinen Bella, es hat einfach die Zeit gefehlt.

Seit einiger Zeit wenn klein Isabella aber ein Mittagsschläfchen hält, teste ich dann immer die Produkte, so auch diese 2 tollen hier. Diese 2 in Verbindung machen die Haut wirklich glatter, ich hätte es mir ehrlich nicht gedacht, dass Produkte so ein gutes Ergebnis erzielen! Seit ca. 2 Monaten bin ich voll dabei und schmiere täglich und die Maske mach ich 1x die Woche, am Wochenende geht´s wenn mein Mann da ist.

Auf jeden Fall ist eine Schwangerschaft genug Strapaze für den Körper, also hab ich mich sehr gefreut, diese 2 Produkte testen zu können. In Kombination mit Bewegung ist das Ganze natürlich noch besser, da ich aber im Winter generell ein wenig fauler bin in Sachen Bewegung, hilft mir gerade die Fangocreme wieder ein wenig auf die Sprünge :).

Weiterlesen

Alles Walzer… Kleine Beauty-Helfer für eine rauschende Ballnacht

 

Darf ich bitten? Die Ballsaison nähert sich in großen Schritten. Ob Opern-, Philharmoniker-, Zuckerbäcker- oder Jägerball – mit dem passenden Beauty-Programm strahlen wir mit Österreichs prunkvollen Ballsälen um die Wette. Denn rote Lippen, ein verführerischer Augenaufschlag, ein strahlender Teint, freche Locken und der passende Duft sorgen im Handumdrehen für einen glanzvollen Auftritt.

Optimieren. 

 

Ein absolutes Must-have für eine rauschende Ballnacht: Das teint-optimierende Lancaster Skin Therapy Correct & Blur Concentrate zaubert ein unglaublich pudrig-mattes Finish und ist die perfekte Unterlage für jedes Ball-Make-up. Weichzeichnende Partikel und farbige Pigmente spielen mit den Konturen und dem Licht und verwischen kleine Makel mit Soforteffekt. Das Ergebnis: ein strahlender Teint und ein perfektes, ebenmäßiges Finish.
Lancaster Skin Therapy Perfect Correct & Blur Concentrate, 30ml, € 47,00
 
Küssen. 
 

Farbe, Pflege und Glanz in einem! Der ASTOR Soft Sensation Lipcolor Butter bietet die Farbe und Komfort eines Lippenstiftes, die Feuchtigkeit eines Balsams und den Glanz eines Gloss. Damit ist er die ultimative Allround-Lösung für Lippen im höchst angenehmen Format. In trendigen Farben von rot über pflaume bis hin zu neutralen Nude-Tönen ist er ein Muss in jeder Clutch zur Ballsaison.

ASTOR Soft Sensation Lipcolor Butter Cheeky Cherry, € 7,49 

 
Funkeln. 

 

Vier auf einen Streich! Der MANHATTAN Eyemazing Effect Eyeshadow mit innovativer Soft-Touch-Textur macht jeden Look perfekt. Egal ob dezent oder farbenfroh – trocken oder nass aufgetragen erscheinen die Nuancen je nach Wunsch mal mehr, mal weniger farbintensiv. Gemeinsam mit den vier perfekt aufeinander abgestimmten Farben kann man nach Lust und Laune variieren – passend zu jedem Ballkleid.  
MANHATTAN Eyemazing Effect Eyeshadow Brownie Break, € 5,49
 
Schwingen. 
 

Bye, bye Wimpernzange! Der Kurvenstar von MANHATTAN sorgt mit patentiertem Curl-Komplex für einen Wimpernschwung bis zu 90°. Und das bis zu 24 Stunden lang! Bereits beim ersten Auftragen wird die Wimper spektakulär geschwungen. Die Formulierung ist zusätzlich super langanhaltend und schenkt verführerisches Volumen für einen perfekten Augenaufschlag. Die revolutionäre Mascara kann alleine oder als Top Coat verwendet werden. Der perfekte Begleiter für eine lange Ballnacht!

MANHATTAN Supercurler Mascara, 12ml, € 6,99 

 
 
Strahlen. 
 

Natürlich strahlend und perfekt geschützt – der Primer aus der ASTOR Skin Match Protect Linie bereitet die Haut perfekt auf das Make-up vor. Die zarte, atmungsaktive Textur verfeinert die Poren und glättet das Hautbild. Die ultra-leichte Formulierung mit Nutri-Komplex mit Vitaminen A, C und E versorgt die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit und hilft dabei, sie vor frühzeitiger Alterung durch negative Umwelteinflüsse zu schützen.
Tipp von ASTOR Make-up Artist Iris Martin: Über dem Make-up aufgetragen setzt der Primer tolle Highlights auf Wangenknochen, Nasenrücken, Kinngrübchen und Lippenherz.

ASTOR Skin Match Protect Primer, € 7,99

 
Glitzern.
 

Passend zum glamourösen Outfit hält die O.P.I. Starlight Collection ein besonderes Schmuckstück für die Ballnacht bereit: Superstar Status. In auffallendem und zugleich bestechend elegantem Gold bringt dieser Nagellack mit Schimmereffekt jedes Outfit zur Vollendung.

O.P.I. Superstar Status, € 16,00

 
 
Aufblühen.
 

Das Geheimnis schöner Haut und eines frischen Teints lüftet diese feuchtigkeitsspendende DD Cream von Nuxe. Nährende Sheabutter spendet wertvolle Feuchtigkeit. Immortelle und Vitamin E bewahren mit ihrer antioxidativen Wirkung vor vorzeitiger Hautalterung durch Freie Radikale. Weißer Tee fördert zusätzlich die natürliche Leuchtkraft der Haut. Ohne Parabene.

Nuxe Crème Prodigieuse DD Cream, 30 ml, € 21,90 

 
 
Verführen.
 

Luxuriös, sinnlich, holzig: Decadence schöpft olfaktorisch aus dem Vollen. Ein Duft, der süchtig macht! Das Eau de Parfum ist in Zusammenarbeit mit der Meisterparfumeurin Annie Buzantian entstanden und fasziniert mit seiner sexy Kopfnote aus Italienischer Pflaume, goldenem Safran und samtiger Iris. Das Herz ist ein Bouquet aus opulenter Bulgarischer Rose, die mit üppiger Iriswurzel und cremigem Jasmin verschmilzt. Sinnlicher flüssiger Bernstein, Vetiver und warmes Papyrus-Holz verbinden sich in der Basisnote zu einer Signatur voller Rafinesse und luxuriösem Genuss.

Marc Jacobs Decadence, 50ml, € 85,00

 
Brillieren.
 

Der Weg zur Ballprinzessin ist mit Rausch Herbal Styling nur einen Schritt entfernt. Das Wunschstyling hält nicht nur außergewöhnlich gut, sondern auch das Dreifach-Kräuter-Schutzsystem auf pflanzlicher Basis ist einzigartig. Eine Kombination ausgesuchter Pflanzenextrakte aus Sonnenblume, Sanddorn, Weizenkeimen und -kleie schützt das Haar vor Föhnhitze, Verkleben sowie vor schädigenden Umwelteinflüssen. Zudem verbessert es die Haarstruktur, spendet wertvolle Feuchtigkeit und verleiht verführerischen Glanz.

RAUSCH Herbal Hairspray (normaler Halt) 250ml, € 9,20
RAUSCH Herbal Hairspray (starker Halt) 250ml, € 9,20
RAUSCH Haarpflege-Festiger 150 ml, € 9,80

 

 
Anlocken. 
 

Lockenkopf gewünscht? Ab sofort muss „frau“ nicht mehr extra zum Friseur gehen. Der ProCurler ersetzt den Profi – und das schneller und einfacher. Dazu wird eine Strähne abgeteilt, in die Öffnung der Titanium-Keramik-beschichteten Lockenkammer gelegt und der Curler wickelt sie von selbst in der gewünschten Richtung auf. Die Titanium-Beschichtung sorgt dafür, dass sich das Gerät schnell innerhalb von nur 30 Sekunden aufheizt und schützt das Haar gleichzeitig vor Schäden. Der bürstenlose Motor verhindert ein Verhaken der Haare.

Philips Pro Curler HPS940/00, € 139,99 

 
Überwältigen.
 

Gute Manieren, ein feiner Zwirn und Tabac Gentle Men’s Care sorgen für einen überzeugenden Auftritt auf dem Parkett. Fruchtige Noten von Orange und Birne im Auftakt werden durch Lavendel, Kardamom und Veilchen in der Herznote abgerundet. Sandelholz und Cashmeran in der Fondnote vollenden die Komposition. Der dynamisch-frische und stilvolle Duft unterstreicht die gepflegte Ausstrahlung des modernen Gentlemans.

Tabac Gentle Men´s Care Eau de Toilette, 40ml, € 17,95

 

 
xoxo
 
 
 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 Zusatz: Die Preise können sich jederzeit ändern und sind nur eine UVP
 
Bildquellen: 
Philips, Nuxe, OPI, Lancaster, Astor, Manhattan, Marc Jacobs, Rausch, Tabac

Gastbeitrag bei Beautytipps :)

Hi, Ihr Lieben!

Noch ein kurzes update:
Beautytipps.ch hat mich wieder gefragt, ob ich einen Gastbeitrag schreiben will, natürlich wollte ich 🙂 und hab über Spatime zu Hause geschrieben, falls es euch interessiert, könnt ihr  hier:
http://beautytipps.ch/winterzeit-ist-spa-time/ nachlesen!

Ich würd mich freuen, wenn ihr vorbeischaut!

xoxo

Babywoche Tag 3:

Hi, Ihr Lieben!

Heute stelle ich euch meine Pflege vor, die mir sehr geholfen hat, meine Haut in der Schwangerschaft elastisch zu halten! Natürlich gibts keine Garantie!

Da ich aber selbst schon Dehnungsstreifen habe, da ich immer sehr dünn war und in der Pubertät dann zielich schnell “fraulich” geworden bin, kam meine Haut nicht mehr nach und ich bekam Streifen an Po und Oberschenkel.
Und da meine Mama SS-Streifen am Bauch von uns Kindern bekam, hatte ich Angst sie auch zu bekommen, deswegen war für mich das Schmieren besonders wichtig. Mir genügen meine OP-Narben….

Ich habe mich natürlich hauptsächlich auf den Bauch konzentriert und drum herum, da meine Haut aber generell trockener war, cremte ich natürlich den ganzen Körper brav Tag für Tag ein, normalerweise bin ich da nicht so brav aber in der Schwangerschaft war ich das schon.

Ich habe einiges ausprobiert, Weleda war mir vom Geruch her zu “grauslich” viele lieben es aber ich hab den Geruch nicht vertragen, in der Schwangerschaft war ich sehr geruchsempfindlich, überhaupt die ersten Halbzeit über, deswegen hab ich es dann ins Badewasser gegeben :). Das Freiöl war ganz gut, aber ich wollte einige ausprobieren! Im Bi-Oil hab ich später erst gelesen sollen nicht so gute Stoffe enthalten sein, also hab ich das, was ich daheim hatte weggeschmissen, es war eh nicht mehr ganz so gut.

Welche meine Lieblinge waren seht ihr aber jetzt hier:

Fürs Duschen habe ich diese Duschcreme sehr geliebt, ich habe etliche ausprobiert, aber ich kam immer wieder auf die zurück, der Duft war super angenehm und es hat die Haut auch ein wenig gepflegt, ich habe zwar lange Zeit gebadet, doch zum Schluss ging es mit der riesen Kugel dann nicht mehr so 🙂


Geliebt habe ich auf jeden Fall die Massagebarren von Lush, überhaupt dieses gute Stück, der PERCUP, sooo lecker, duftet nach Kaffee und leicht nach Vanille. Mein Mann hat mir den Therapy gekauft damals zu Weihnachten, weil ihm der empfohlen wurde für Schwangere und ich hab ihn abwechselnd genommen zusammen mit Percup, Therapy duftet nach Lavendel und Orange, auch super toll. Für mich waren die Lush Barren echt am besten, man legt sie auf die Haut und reibt drüber und sie zergehen langsam auf der Haut, sie pflegen super und die Düfte sind genial, vor allem hält der Pflegeeffekt sehr lange.
Ich kann sie allen Schwangeren echt empfehlen!

Für den restlichen Körper habe ich eher die Cremen bevorzugt! Ich hab die Massagecreme von Penaten geliebt, die wurde mir freundlicherweise zugeschickt. Diese hat auch toll gepflegt war aber halt nicht so ölig, zog in die Haut gut ein und die Pflegewirkung hat fast den ganzen Tag gehalten.

Ich hab zum Schluss dann echt 3x täglich geschmiert und es hat sich wirklich ausgezahlt, auch wenn ich nicht das beste Bindegewebe habe.
Die letzten 8 Wochen ist man ja sowieso im Mutterschutz und hat die Zeit dafür, schön zu cremen und schmieren.

Mir persönlich war anfangs eine Creme lieber, ich hab die Hipp Butter am Anfang verwendet, aber irgendwie gefiel mir die dann nicht mehr, auch wenn der Duft toll war. Öl war mir einfach lieber oder die Barren die ja sehr fettig/ölig sind, sich somit besser verteilen ließen und weil sie einfach die Haut geschmeidig machten, was ja wichtig fürs dehnen ist. Sobald ich ein leichtes jucken gespürt habe, hab ich auch gleich wieder geschmiert zwischendurch! Ich hatte sogar in der Arbeit eine kleine Creme mit, hihi.
Bellybutton ist übrigens auch eine gute Marke, auch mit Hebammen entwickelt, das hab ich mir dann auch oft ins Badewasser gegeben, damit die Haut da schon gepflegt wird. Von Bellybutton gibts übrigens auch Babyprodukte.

Es zahlt sich auf jeden Fall aus zu schmieren, wenn euch die Haut nicht egal ist und das sobald ihr wisst, schwanger zu sein!

Ein weiterer Tipp, der bei mir sicher auch ausschlaggebend war, dass ich nich zuviel zugenommen habe, ca. 13 kg waren es am Ende dann, eine Woche vor der Geburt ging unsere Waage ein, und da waren es 13kg. Und davon war einiges Wasser, da ich zum Schluß wirklich sehr viel Wasser im Körper hatte, es war richtig unangenehm, überhaupt wegen der extremen Hitze, hochlagern der Beine hat nur bedingt geholfen. Aber weite Strecken gehen, waren echt nicht mehr drin, es tat weh, sogar in Flip Flops, ich kenne das Problem sonst nie, das hat mich dann wirklich eingeschränkt.
Und ich habe mich auch bewusster ernährt, mehr Obst und Gemüse gegessen während der ganzen Schwangerschaft über. Natürlich hab ich mir auch was gegönnt, aber ich habe einfach drauf geachtet, nicht zuviel zuzunehmen. 

So, das waren nun meine Favoriten in der Schwangerschaft, wie gesagt, es gibt keine Garantie und es ist meine Erfahrung, die von Körper zu Körper verschieden ist. Vielleicht gibt es welche die schmieren und  bekommen trotzdem Streifen oder welche die schmieren gar nicht und bekommen keine, alles gibt es. Aber verkehrt ist es auf keinen Fall, denn der Bauch oder besser gesagt die Haut muss schon einiges leisten und sich ordentlich dehnen, denn am Ende der Schwangerschaft ist der Bauch wirklich groß, haha. 

Ich wünsche euch eine schöne Schwangerschaft, wer es gerade ist oder noch vor sich hat 😉

xoxo

Norwegische Winterliebe…

Mit einem neuen Limited Edition Design zelebriert Neutrogena® Norwegische Formel die nordisch inspirierte Herkunft des Handcreme-Klassikers. Die weltweit von Millionen geschätzte Norwegische Formel Handcreme spendet beanspruchter Haut im Winter intensive und lang anhaltende Feuchtigkeit.

Ab Oktober ist der Kultklassiker unter den Handcremes noch aus einem weiteren Grund ein
wahres Must-have in der kalten Jahreszeit: Das Osloer Designduo Darling Clementine gestaltete eine charmante neue Limited Edition, die an das Land der Fjorde erinnert.

 

Schneeflocken, kuschelige Norwegerpullover-Motive, Rotkehlchen, Rentiere und schneebedeckte Berge – das neue Design der Limited Edition von Neutrogena Norwegische Formel Handcreme zeigt alle liebenswerten Facetten des skandinavischen Winters. Kein Wunder, denn die Illustrationen stammen von dem international renommierten Osloer Designduo Darling Clementine, das für seinen frischen und unverwechselbaren Stil bekannt ist. Die kreativen Köpfe dahinter sind Ingrid Reithaug und Tonje Holand. Neben der Kooperation mit Neutrogena designt und produziert das Duo Papeterie, Geschirr, Textilien und Wohnaccessoires. Dabei legen die beiden Designerinnen großen Wert auf Handwerkskunst und Qualität.
Neutrogena bat die Künstler, ausgehend von ihrer nordischen Herkunft drei Naturthemen zu entwickeln. „Inspiriert wurden wir von dem norwegischen Kreuzstich – bekannt als klassisches Motiv für
Winterpullover, Schneeflocken mit ihrer winterlichen Ästhetik und ihrem filigranen Muster sowie von der skandinavischen Waldlandschaft und den charakteristischen Weihnachtskränzen“, so
Designerin Tonje über den Entstehungsprozess des bezaubernden Neutrogena Limited Edition Designs. „Mit typisch nordischen Symbolen wie der Holzhütte, dem Lebkuchenmann, dem Rentier und
den schneebedeckten Landschaften greift unser Design Bestandteile aller drei Inspirationen auf. Es entwickelte sich wie von selbst und fühlt sich sehr nach Darling Clementine und sehr norwegisch an.“

Der Ursprung für die Produktidee der Norwegischen Formel

Die Zusammenarbeit mit Darling Clementine ist das neueste Kapitel in der Erfolgsgeschichte der Norwegischen Formel: Inspirationsquelle für die Handcreme mit der einzigartig konzentrierten Formulierung mit 40 Prozent Glycerin ist Norwegen, das Land der Extreme. Über Generationen zogen norwegische Fischer Kabeljau, Heringe und Makrelen aus den Tiefen des Ozeans, während sie besonders rauem, kaltem und extremem Wetter ausgesetzt waren. Durch den täglichen Kontakt mit Fischöl, das, neben anderen Substanzen, über einen hohen Anteil des Feuchthalte-Faktors Glycerin verfügt, entwickelten sie für diese widrigen Bedingungen eine kraftvolle Rezeptur, die einen
hohen Glycerin-Anteil enthielt und ihre trockenen, rissigen Hände pflegte und vor äußeren Einflüssen schützte. Angelehnt an die Tradition der Fischer, wurde die Norwegische Formel Linie gemeinsam mit Dermatologen entwickelt.

Mehr zu Neutrogena unter:
www.neutrogena.at und www.facebook.com/NeutrogenaDeutschland

Meine Meinung:
Ich finde es toll, dass es eine parfümierte und unparfümierte Version gibt und das Design ist echt süß!!! Bald könnt ihr hier zu Creme eine Review lesen 😉 
Auf jeden Fall kann man im Winter nie genug schmieren!!!

xoxo

 

Klomfar….eine Traditionsmarke!



Gelungener Start der exklusiven Seifen-Linie von Klomfar
Kamille, Quitte, Avocado oder Rosenblüten sind nur einige der herrlichen Düfte, die die Gäste der wundervollen Veranstaltung Salon des Masques erfreuten. Klomfar präsentierte erstmals seine neue exklusive Seifen-Linie.
„Wir freuen uns sehr, dass die Seife bei den Gästen gut angekommen ist“, weiß Martin Klomfar, Geschäftsführer der gleichnamigen Traditionsmarke. „Wir sind die Spezialisten fürs Bad und da war es nur naheliegend, dass wir eine gut riechende Seife kreieren“. Sie reinigt die Haut und schmeichelt dem Körper. Die handgeschöpfte Seife verführt mit ihrem herrlichen Duft.

Auftakt beim Salon des Masques im Belvedere am 12. September:
Beim Salon des Masques waren die geladenen prominenten Gäste im Belvedere die ersten, die in den wohltuenden Geruch der neuen Seifen-Linie von Klomfar kommen konnten. Denn Klomfar hat auf diesen Tag mit dem Launch seiner Linie gewartet. Denn das elitäre Event ist eine Fundraising Aktion und der Erlös kommt dem Belvedere Learning Center für Kinder und Jugendlichen zugute. „Wir haben das Datum bewusst gewählt, denn die Seife und der wohltuende Geruch sind ideal für eine Wohltätigkeits-Veranstaltung und somit gleich für einen guten Zweck zu starten“, freut sich Martin Klomfar.


Schnupperstunde
Die Seifen-Linie von Klomfar ist nach einem Familienrezept von Hand geschöpft. Der wohltuende, cremige Schaum und der wundervolle, sinnliche Duft sind eine Wohltat für Haut und Sinne. In sechs verschiedenen Duftnoten sind diese ab sofort erhältlich.


Handgeschöpfte Seifen
* Ringelblumewird seit eh und je zur Pflege der Haut verwendet. Sie ist besonders reichhaltig, feuchtigkeitsspendend und für sensible Haut geeignet. Die orangefarbene Seife bringt mit ihrem Duft ein üppiges Blumenbouqet direkt ins Badezimmer. Das Aroma ist dennoch frisch und mild.
* Quitten werden traditionell bei trockener Haut und Unreinheiten eingesetzt und pflegen die Haut daneben angenehm weich. Ein fruchtig, feiner Duft, der mit seinem reichen Aroma überzeugt und den Zauber eines reifen Obstkorbes aus Sizilien heraufbeschwört. Der Duft der heimischen Frucht verbreitet gute Laune und ist die perfekte Starthilfe in den Tag.
* Mit Avocado hat man keine trockenen Hände mehr. Denn die cremige Frucht präsentiert sich nun in Seifenform. Die besonderen Inhaltsstoffe verbreiten ein fruchtiges Aroma und verhelfen zu einer geschmeidigen und erfrischten Haut. In einem frechen Grün gehalten, gibt sich der Duft leicht fruchtig und dennoch kühl.
* Aloe Vera ist seit alters her als besondere Pflanze mit vielseitigen Wirkungen bekannt. So gilt die Wüstenlilie als wahres Wunderelixier, dem entzündungshemmende, wundheilende und immunstimulierende Eigenschaften zugeschrieben werden. Der dezente Duft ist perfekt für alle Duftminimalisten.
* Kamillenblüten wirken sich positiv auf das Hautbild aus. Die ätherischen Öle der Pflanze gelten als besonders feuchtigkeitsspendend, beruhigend und pflegend. Die haferfarbene Seife verströmt ein mildes und zartes Aroma, das an Sommer auf dem Land erinnert.
* Die Rose galt schon in der Antike als Königin der Blumen. Durch die gute und handgeschöpfte Verarbeitung von Klomfar hat die Seife einen angenehmen und verführerischen Duft, ist hautschonend und bietet ein sinnliches Pflegeerlebnis.
Preis pro Stück: € 8,90

Facts:
KLOMFAR ist ein traditioneller Wiener Familienbetrieb und seit vielen Jahren der Spezialist für exklusive Bad-Accessoires, Bad-Armaturen und Bad-Textilien in Österreich.
Im Jahre 1960 gründete Helmut F. A. Klomfar das Unternehmen in Wien. Nur zwei Jahre später erfolgte bereits die Eröffnung des ersten Stadtgeschäftes in der Gredlerstraße und dann in der Nordwestbahhnstraße, wo es bis zum Jahre 2003 bestand. Im Jahre 1987 kam das Geschäft im Herzen Wiens dazu, in der Naglergasse 25, welches bis heute besteht.
Im Jahre 2007 hat Martin Klomfar die Leitung des Unternehmens übernommen. Er beschreitet mit der Entwicklung eigener Produkte einen neuen Weg und will die Marke Klomfar stärken.

KLOMFAR – Schönheit beginnt im Bad
Naglergasse 25
1010 Wien
Tel: +43 1 533 12 09
www.klomfar.at

Meine Meinung:
Für den Körper verwende ich Seifen ja nicht so gerne, aber im Winter umso lieber im Gesicht. Mit einem guten Bio-Öl vorarbeiten und einer verträglichen Seife alles runterwaschen. 

Ebenso sind mein Bruder und auch mein Vater begeisterte Liebhaber von Seifen, mein Bruder kauft wie ich weiß auch in einem Traditionsgeschäft ein, ich muss ihn direkt mal fragen, ob es Klomfar ist. 

Diese Seifen schau ich mir genauer an und weiß schon jetzt was ich meinen Bruder und Papa zu Weihnachten schenken werde :).

xoxo

Fotoquelle: Klomfar

Novasan Review:

NOVASAN Thermo Anti Cellulite Forming Gel – für Ihre tägliche Figurpflege


Preis: € 19,90/200ml erhältich bei Bipa

Hersteller:
Das NOVASAN Thermo Anti Cellulite Forming Gel enthält den hochwertigen Wirkstoff SilusyneTM* mit figurverfeinernder Wirkung bei Cellulite und Fettdepots. Ein weiteres Plus für die gezielte Figurformung an den Problemzonen ist der Thermo-Effekt. Er aktiviert die Durchblutung und regt die Mikrozirkulation an.
Einfache AnwendungTragen Sie das NOVASAN Thermo Anti Cellulite Forming Gel täglich morgens und abends auf die Problemzonen auf. Massieren Sie es mit leichten Kreisbewegungen und sanftem Druck sorgfältig ein. Unmittelbar nach dem Auftragen werden Sie ein angenehmes Frischegefühl empfinden. Nach ca. 10 Minuten kommt der Thermo-Effekt zum Tragen, die Haut wird spürbar wärmer.

Ich konnte das Figurgel leider bei der Hitze in der Schwangerschaft nicht mehr voll testen, also habe ich die kühleren Temperaturen ausgenutzt in der Schwangerschaft und jetzt als es immer wieder abgekühlt hatte, da es wirklich sehr stark wärmt. Man zeigt vielleicht jetzt nicht mehr so Bein wegen der kühleren Temperaturen, aber schöne Haut will man ja trotzdem haben! 
Und dann gibts ja auch noch z.B. das Hallenbad!


Nun aber zum Test:


Konsistenz: 
Gel, ich kenne Figurpflegeprodukte meist nur in Gel-Form, die ziehen schön leicht ein, so auch dieses

Geruch: 
angenehm frisch

Meine Meinung:
Ich probiere immer wieder gerne Figurpflege-Gels aus, da mein Bindegewebe auch nicht das beste ist. Derzeit geh ich zwar super viel spazieren mit meiner kleinen Maus und bin auch wesentlich fitter geworden mit ihr, aber um ein straffes Bein zu bekommen müsste man da schon mehr tun.

Unter anderem eben auch Figurpflege-Gels zu verwenden und dann ist auf jeden Fall eine gesunde Ernährung super wichtig!  

Mit den Bestandteilen Ernährung und Bewegung können solche Unterstützer kleine Wunder bewirken. 

Ich trage das Gel an Oberschenkel und Po auf und wenn ich mich besonders quälen will 🙂 dann nehme ich auch noch Frischhaltefolie und umwickle sie und dann wird der Thermoeffekt nochmal verstärkt, sieht zwar blöd aus, aber wer sieht mich schon daheim.
Das Gel bringt ganz schön starke Wärme muss ich sagen – puh! Im Winter stell ich mir das richtig angenehm vor! 
Ich massiere das Gel richtig schön ein und mach auch gleich eine Zupfmassage dazu, so wird der Effekt nochmals verstärkt. 

Wenn man das Ganze wirklich durchhält und es brav jeden Tag anwendet, dann sieht man wirklich einen Effekt. Man kriegt zwar nicht die super perfekte Pfirsichhaut, aber wer hat das schon, viele von uns plagen sich mit Cellulite rum – auch die Stars wie man immer wieder in den Zeitungen sieht, vieles ist auch Veranlagung und man kann nur so gut wie möglich dagegen ankämpfen und da finde ich solche Gels sehr gut. Ich hatte schon mal eines der Firma und finde es vom Preis her noch eines der günstigsten Modelle, denn wenn man sich so die High End Produkte ansieht ist man diesem Gel wirklich gut bedient.

Wenn ihr Durchhaltevermögen habt dann kann ich euch das Produkt empfehlen. Meine Haut hat sich auf jeden Fall ein wenig gebessert und ich verwende es jetzt ein Monat.

Hier habt ihr auch noch andere Modelle, wenn ihr die hitzige Variante nicht wollt 😉: www.novasan.at


xoxo

Maybeauty Masken + Pinsel Review:

Hi, ihr Lieben!

Heute möchte ich euch die Maske von Maybeauty vorstellen und den dazupassenden Maskenpinsel!


Ich liebe ja Masken wie ihr wisst und deswegen habe ich mich über die Anfrage gefreut, ob ich denn die Maske testen will!

In meinem Set waren 5 Masken und der Pinsel enthalten – die auf der Homepage quasi das Probierset für € 25,- darstellen.

Ich habe derzeit wieder sehr eigenartige Haut, ich weiß nicht, ist es durch die Hormone (Östrogen) die schön langsam wieder aufgebaut werden. Mein Arzt hat mir nämlich erklärt, dass nach der Geburt das Östrogen total abfällt und sich erst wieder aufbauen muss. Dies gilt auch als Schutz um sich nur dem Kind zu widmen, alle Aufmerksamkeit wird somit aufs Baby gerichtet 🙂 und ich kann euch bestätigen es stimmt 100%!

Meine Haut ist auf jeden Fall teilweise trocken, aber auch unrein, die sogenannten “Blackheads” habe ich nur auf der Nase wie sonst immer auch, aber dagegen soll die Maske auch helfen. Leicht irritiert ist sie auch mal wieder, also total im Ungleichgewicht!

Hersteller:
Die Maske entfernt: Mitesser, Hautschüppchen, Öle und beugt Akne vor

Allgemeininfos zur Maske: 
Ich finde es toll, dass Maybeauty keine Tierversuche macht! Die Maske kann auch in einer Schwangerschaft verwendet werden, was für mich jetzt schon egal ist, aber vielleicht für andere wichtig ist. 
Natürlich können auch Männer die Maske benutzen und sie soll 2x in der Woche angewendet werden um die richtigen Ergebnisse zu erzielen! Bei zu starker Akne oder bei Verletzungen soll die Maske nicht verwendet werden.

Incis der Maske:
Der Hauptinhaltsstoff der Maske ist Tiefseeschlamm. Hilfsstoffe: Triethanolamin, Carbomer, Glyzerin, Polyvinylalkohol, Natriumallanit, Äthylalkohol, flüssiges Germal plus

Geruch:
ein wenig chemisch finde ich, aber nur leicht wahrnehmbar

Meine Meinung:
Man trägt die Maske mit dem beigefügten Pinsel auf und was mich wirklich zuerst erschreckt hatte, die Maske ist wirklich tiefschwarz, auch wenn ich das davor gesehen hatte auf der Homepage, rechnet man nicht so damit!! Sie lässt sich aber gut aus dem Pinsel auswaschen. 


Dann kann man die Maske 30-45min einwirken lassen und dann wird sie hinuntergepeelt, somit sollte man die Maske schon gleichmäßiger auftragen, was ich bei der ersten leider nicht getan habe, dann lässt sie sich auch nicht so schön abnehmen, aber dann muss man sie halt so gut es geht runternehmen! Trägt man sie zu dick auf trocknet sie nicht so gut und die Stellen bleiben dann auch auf dem Gesicht. Sonst funktioniert der Peel-Effekt aber wirklich sehr gut.


Die Maske kühlt ein wenig und man merkt das sich irgendwie was im Gesicht tut, ein leichtes ziehen, aber nicht unangenehm, das ist auch vollkommen normal, wie der Hersteller verrät. 

Ich habe die Maske aber sehr gut vertragen, macht nur nicht den Fehler und cremt gleich danach ein, lässt der Haut ein wenig Zeit, denn cremt man sofort ein, ist das Gesicht gerötet, zumindest bei mir. Wartet man und lässt die Haut sich beruhigen, rötet sich die Haut gar nicht! kurzfristige Rötungen können aber lt. Hersteller entstehen!

Weiters passt auch auf Härchen auf, Augenbrauenhaare, Haaransatz usw denn beim Runterziehen der Maske kann das schon man ziehen und unangenehm sein.   
Hier unten seht ihr die entfernte Maske, ich finde sie sieht ja fast wie so Algenblätter vom Sushi (Nori) aus, haha.

Beim Runterziehen der Maske merkt man sofort, wie die Mitesser an Nase und Kinn wie man sie oft mal hat, mit rausgezogen werden und das Gesicht ist wunderschön rein danach, es fühlt sich richtig schön gesäubert an, nicht so wie sonst bei der normalen Reinigung, es tut sich wesentlich mehr mit der Maske. Hautschüppchen lösen sich ebenfalls, die Haut ist danach schön glatt. 

Ich hätte mir nicht gedacht, dass ich so begeistert sein werde von der Maske. 2x wie der Hersteller es aber empfiehlt wäre für meine empfindliche Haut, glaube ich zuviel, denn ich hab ja keine Akne und ölige Stellen. Aber einmal kann man sie auf jeden Fall auch bei empfindlicherer Haut anwenden!
 

Und dann kann ich euch noch freudig mitteilen, wenn ihr Masken bestellen wollt, dann hätte ich einen Code für euch, der bis 30.11.2015 gültig ist und damit bekommt ihr 30 % was ja wirklich toll ist!!
Benutzt bitte genau diesen Link, denn hiermit werden automatisch die 30% Rabatt berücksichtigt und ihr seid direkt auf der Homepage und könnt auswählen!
https://maybeauty.de/babsifacemask30



Ich habe gleich die Aktion genutzt und hab mir noch weitere 8 Stück bestellt, denn ich find die Masken echt genial um das Gesicht zwischendurch mal ordentlich zu reinigen.

xoxo