Hi, Ihr Lieben!

Ende Juni war ich bei einem super tollen Event, wo ich wirklich einiges dazugelernt habe. Mit einigen Foodblogger-Größen durfte ich an dem wunderbaren und interessanten Event teilnehmen.

Im schönen GUSTO Magazin-Kochstudio in der Wiener Taborstraße durften wir mit dem Thermomix-Gerät 3 verschiedene Speisen zubereiten.

Wir wurden in 3 Gruppen aufgeteilt und es wurde Suppe (Selleriecremesuppe), Hauptspeise (Fisch mit gebackenem Gemüse) und eine tolle Nachspeise (Schokokuchen und Ingwereis) zubereitet.

Ich war in der wohl leichtesten Gruppe 🙂 bei der Suppentruppe! Für mich als Food-Anfänger war das sicher die beste Wahl. Viele kannten den Thermomix schon und für sie war das Gerät nichts neues.

Ich war Neuling und fand es wirklich sehr interessant, das Gerät näher kennen zu lernen und zu sehen, wie einfach die Speise, in dem Fall die Suppe zubereitet werden kann, denn das Rezept stand schon im Thermomix Gerät (es sind Rezepte darin gespeichert) bereit, eine Waage ist integriert und es ist super easy, man muss nicht mehr lang und breit nachsehen, was alles benötigt wird, sondern einfach den Schritten folgen.

Nun mussten wir nur noch die Zutaten schneiden und nach und nach hinzufügen. Dazwischen machte das Gerät alles von selbst. Im Nu war diese köstliche Suppe zubereitet ohne viel Aufwand. Also ich muss sagen – ich bin begeistert vom Gerät! Schade, dass es nicht gerade billig ist, sonst würde ich es mir wahrscheinlich zulegen, da es den Alltag gerade mit Kind wesentlich erleichtert.


Danach halfen uns dann der Sternekoch Walter Triebl und der Fotograf Lukas Kirchgasser beim Anrichten der Speisen und beim Fotografieren. Die beiden sind ein eingespieltes Team, das merkt man schon wenn man sie zusammen arbeiten sieht, sie haben schon viele Projekte gemeinsam für GUSTO gemacht.

Walter hat uns vorab gezeigt, wie er das Gericht anrichten würde, damit wir es nicht ganz so schwer haben, obwohl die richtigen Foodblogger wohl damit keine Probleme hatten. Nach und nach durften wir dann unsere Gerichte fotografieren.

Und nun zu den fertigen Speisen:

Hier seht ihr die Speisen der anderen Gruppen – auch wunderschön angerichtet und vorallem sehr schmackhaft, das Gemüse und den Schokokuchen + Ingwereis durften wir anderen ebenfalls kosten :).


Hier unten seht ihr mein Foto, ich muss aber dazu sagen, ich hatte mehr Deko daraufgepackt und holte mir dann Walters Hilfe und er meinte manchmal ist weniger mehr, da fehlt mir einfach die Erfahrung und deswegen war ich froh, Hilfe zu bekommen.

Von Lukas habe ich ebenfalls sehr wertvolle Tipps erhalten, denn beim Bereich Food bin ich halt einfach ein Neuling.

Es hat sehr viel Spaß gemacht und es war toll mal Foodblogger kennen zu lernen und ein bißchen mit ihnen zu quatschen.

Vielen dank an GUSTO und Thermomix für dieses tolle Event und das ich dabei sein durfte. Wir durften unsere GUSTO-Schürzen (ich hatte eine ROTE erwischt – zu meiner Freude “yeah”), dann ein selbst gemachtes Zitronensalz und wunderbare Goodies (Thermomix-Kochbuch vom Vegan Koch – Siegfried Kröpfl, den ich schon kennenlernen durfte, ein LOLA und GUSTO-Magazin).


Bekommt ihr da gleich GUSTO 😉 wenn ihr die Gerichte seht :).

xoxo eure Gossip-Babsi

12 Kommentare
  1. Susi und Kay sagte:

    Schönes Event, bis auf den Fisch, hätte ich mir wohl auch alles schmecken lassen 😉 Über den Thermomix habe ich auch schon viel gutes gehört, finde das Gerät allerdings wirklich sehr überteuert.

    Liebe Grüße Susi

    Antworten
    • Babsi sagte:

      Ich hätte den Fisch gerne gekostet, doch leider, war ich nicht in der Gruppe. Ja es war wirklich toll damit zu kochen. Ich könnte ihn mir leider auch nicht leisten, aber hätte ich das Geld würde ich ihn sofort kaufen, denn es erleichtert vieles. Liebe Grüße, babsi

      Antworten
  2. Nicole Winkler sagte:

    Oh ja da bekomme ich Gusto auf ein leckeres Essen! 😉 Klingt sehr spannend mit dem Thermomix zu kochen! Stimmt, der Preis ist hoch aber als ein tolles Geschenk wäre er echt toll! Kommt auf die Wunschliste hi hi! 😉😊 Glg Nicole 😊

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Babsi

Seit Jahren begeisterter Beauty-Junkie. In den letzten Jahren ist die Naturkosmetik immer mehr ein Thema bei mir. Gerne mache ich Masken, Peelings und Bodybuttern auch mal selbst. Ich arbeite in einem ganz anderen Bereich, aber das Thema Beauty war schon seit der Schulzeit ein ständiger Bestandteil in meinem Leben. In meinem Blog kann ich das seit November 2011 endlich so richtig ausleben.
Babsi