ESSE: Biologische Wirkstoffkosmetik aus Südafrika

Heute möchte ich euch eine neue Marke am Kosmetikhimmel vorstellen 🙂
 
Es handelt sich dabei um die Marke ESSE, nicht Essie sondern ESSE, eine südafrikanische Marke OHNE TIERVERSUCHE!!!
 
Hier ein paar Grunddaten:
Die Marke wurde 2002 vom Biochemiker Trevor Steyn ins Leben gerufen, der sich intensiv mit der Pflanzenwelt Südafrikas auseinander gesetzt hat. Seine Vision: die wirksamste Naturkosmetik der Welt zu erschaffen. Sitz des Unternehmens ist in Richmond/KwaZulu-Natal, produziert wird im 36km entfernten Pietermaritzburg im eigenen Werk.
 
Volle Pflanzenpower

Unglaublich aber wahr: Die Pflanzenvielfalt rund um KwaZulu-Natal ist elf mal so groß wie in Europa. Das hat sich Trevor Steyn zunutze gemacht. In seinen Produkten verarbeitet er nur die wirkungsvollsten Extrakte, Öle und Auszüge, z.B. aus Wildwuchspflanzen wie Rooibos, Baobab, Marula, Kigelia Afrikana (Leberwurstbaum) und der Kalahari Melone. Und im Gegensatz zu vielen anderen Kosmetikmarken wird bei ESSE nicht Wasser als Basis für die Rezepturen verwendet, sondern Rooibos-Pflanzenauszug. Dieser enthält nicht nur viele Mineralstoffe, er reduziert auch effektiv freie Radikale dank Aspalathin und Nothofagin – zwei leistungstarke Anti-Oxidantien. Als intensiver Feuchtigkeitsspender dient niedermolekulare Hyaluronsäure. Sie kann aufgrund der geringen Molekülgröße optimal einziehen und andere Wirkstoffe gezielt in tiefere Hautschichten einschleusen.
 
Absolut bio – absolut gut
Das Portfolio umfasst 26 Produkte. Zusätzlich gibt es 29 Produkte in der Professional-Range für eine Anwendung in Kosmetiksalons und SPAs. Drei maßgeschneiderte Behandlungen für jeden Hauttyp runden das Wohlfühl-Paket ab. Die Produkte sind nicht nur ECOCERT zertifiziert, ESSE unterstützt auch Fair Trade, indem Pflanzen von Fraueninitiativen gekauft werden, die PhytoTrade Africa zertifiziert sind. Ebenfalls wichtig: Die Kosmetik ist vegan, ohne Alkohol und ph-balanciert.
 
Verzichtet wird konsequent auf:
  • Tierversuche und tierische Inhaltsstoffe
  • Parabene
  • synthetische Duft- und Farbstoffe
  • PEGs
  • petrochemische Zusätze
  • Tenside
  • Propylenglycol
 
 
Die Verpackung gefällt mir sehr gut, schön clean in Glasflakons gehalten, mit grünen Etiketten, ohne viel Schnick Schnack! Und das Konzept ist auch gut! Diese Marke interessiert mich wirklich sehr und ich werde mir sicherlich das kleine Testpaket holen mit jeweils 5 Produkten, die ihr ganz unten seht! Und da ich im Moment sehr sensible Haut habe, wird es wohl eher das Set für trockene/sensible Haut werden!

   

Hier seht ihr z.B. eine Produktauswahl:
Eye & Lip Cream – 20ml Spender – € 39,60
Serum – 20ml Spender – € 42,80
Deep Moisturiser – 50ml Tiegel – € 52,80
Body Oil – 100ml Spender – € 48,40
Cream Cleanser – 100ml/€ 27,80 und 200ml Spender – € 40,90
Das Tissue Oil habe ich leider nicht gefunden vom Preis her!
Gel Cleanser – 100ml/€ 24,90 und 200ml Spender – € 38,-
 
 
Somit könnt ihr euch einen Eindruck verschaffen, in welchem Preissegment sich das Ganze bewegt, also eher im höheren Bereich, aber ab und zu gönnt man sich doch etwas.
 
 
Hier das Set für trockene und sensible Haut mit 5x 10ml Minis im Setpreis für € 23,30!
Und das Set für ölige und Mischhaut: auch hier 5x 10ml Minis im Setpreis für € 23,30!

 
Erhältlich sind die Produkte von ESSE unter anderem in Wien in der Saint Charles Cosmothecary, Naturkosmetik Josefstadt, Naturparfumerie Staudigl mit Ende März 2014.
 
 
 
xoxo
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Pressematerial:Rottenschlager Consulting + PR GmbH
Babsi
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.