Hi, ihr Lieben!

Vor einiger Zeit hat mich eine wunderschöne und mit viel Liebe gepackte Box von meiner Lieblingsbaby- und Kindermarke erreicht! Was darin enthalten war zeige ich euch jetzt…

Ich habe euch ja schon vor einiger Zeit erzählt, dass MAM die Marke meiner Wahl ist, wenn es um’s Baby und Kind geht! Schon in der Schwangerschaft habe ich mich für die österreichische Marke entschieden und bleibe ihr bis jetzt treu! Sei es Fläschchen, Schnuller, Löffel oder Zahnbürsten, MAM ist dabei meine erste Wahl. Natürlich gibt es die Produkte nicht überall dann weiche ich auch auf andere Produkte aus, aber kehre dabei immer zurück warum werdet ihr auch noch in anderen Posts die geplant sind, lesen!

Inhalt MAM Paket
Nun aber zur Box:

An den heißen Tagen kam das Paket gerade recht, denn es war auch noch ein kleines Rezept für den kalten Tee-Cocktail mit dabei !

Gesamtbox

Sonnentor Fenchelsamen:

Ja das erinnert mich auch an die erste Zeit, die Bella mit Blähungen verbracht hat, Fencheltee, homöopathische Zäpfchen, Fenchel-Kamillenöl für den Bauch (passt bitte auf, es gibt auch so einen Windbalsam – der ist aber mit stärkeren ätherischen Ölen, von dem mir aber der Apotheker abgeraten hat, denn so starke ätherische Öle sollten bei Babys anfangs noch nicht angewendet werden) SAP Tropfen, Windröhrchen – wir haben alles probiert und alles hat nur bedingt geholfen aber die schlaflose Zeit ist vorbei und die ständigen Apotheken Besuche damit auf ein Minimum eingeschränkt – Gott sei dank!

Beschreibung: 

Schon seit Jahrtausenden wird Fenchel als Heilpflanze geschätzt. Vor allem bei Säuglingen und Kleinkindern hat Fencheltee eine verdauungsfördernde Wirkung.


Sonnentor Kamillenblüten:

Beschreibung:

Kamillenblüten riechen nicht nur wohltuend, sondern wirken auch Entzündungshemmend, antiseptisch, krampflösend und blähungslindernd. Die Heilpflanze kann vielerlei Beschwerden lindern – von Bauchweh bis Halsschmerzen.

Ich nehme Kamille sehr gerne zum dampfen wenn ich verschnupft bin mit Salz gemischt außerdem tut es der Haut auch gut! Allerdings weiß ich von Akh Zeiten noch, dass Kamille auch austrocknen kann also nicht übertreiben.


dm Bio Apfelsaft naturtrüb:

Beschreibung:

Apfelsaft ist gesund, er schmeckt und löscht den Durst. Er liefert schnelle Energie, baut durch starkes Schwitzen verlorene Mineralien wieder auf und ist ein wunderbarer Begleiter an heißen Sommertagen!


Nun zum Tee-Cocktail als Tipp von MAM:

Zutaten Cocktail

Zutaten:

  • 1 EL Fenchelsamen
  • 1 TL Kamille
  • 4 EL Apfelsaft (100% Saftanteil)
  • 500 ml Wasser

Zubereitung:

  • Samen bzw. Blüten mit 1/2 l kochendem Wasser übergießen,
  • 5 min. ziehen lassen, abseihen, auskühlen lassen.
  • 125ml fertigen Tee in Babyfläschchen von MAM gießen und mit Apfelsaft mischen! Bitte hier keine heißen Flüssigkeiten in die MAM Cups leeren!

Cocktail

Und da wären wir auch schon beim MAM Sports Cup: 330ml Größe 

Beschreibung:

Der innovative Sport-Trinkverschluss macht den Sports Cup auslaufsicher und sorgt für einfaches Trinken, denn das Ventil muss nicht mit der Hand geöffnet werden. Die ergonomische Form mit Anti-Rutsch-Oberfläche hilft dabei, den Becher gut zu halten. empfohlen ab 12+ Monate

BPA und BPS-frei 

Bella hat ihn gleich akzeptiert (wahrscheinlich, weil wir davor oder auch nebenher den MAM Trainer benützen), doch der Cocktail hat ihr nicht ganz so geschmeckt, aber sie bekommt meist nur Wasser zu trinken, vielleicht auch deswegen! Uns hat der Cocktail auf jeden Fall geschmeckt :)! Und erfrischend fanden wir ihn auch, also super Idee. Früher möchte ich ja keinen Fenchel, aber in der Stillzeit hatte ich selbst viel Fenchel- und Stilltee getrunken um eventuell für Bella weniger Blähungen zu erreichen, leider hat das nichts geholfen, außer das ich wieder Fencheltee mag, haha!

Bella beim genießen


Und nun noch zu einem tollen Tuch von der Marke aden + anais, die ich vorher nicht kannte, schade eigentlich, denn die Tücher sind aus 100% Baumwolle und GOTS Zertifiziert! Musslintuch

Es ist schön groß wunderbar weich und ich muss schauen wo ich die herbekomme, denn da brauch ich noch welche! 🙂

Die Marke entstand übrigens 2006 von einer Australierin (Raegan Moya-Jones) die nach Amerika zog und nirgendwo Pucktücher finden konnte und somit kam die Idee die Firma zu gründen, die bereits in 20 Ländern verkauft wird.


Ich finde die Box so lieb gestaltet mit viel Liebe und den Zettelchen mit dran, ich hab mich sehr über die Box gefreut und es sind alles Dinge, die ich auch wirklich gut brauchen kann.

xoxo eure Gossip-Babsi

10 Kommentare
  1. Nicole Winkler
    Nicole Winkler sagte:

    Toll das Bella den Sports Cup gleich angenommen hat! Wir hatten da mehr Probleme bei der Umstellung! Die Marke MAM fand ich damals auch sehr gut! Glg Nicole

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Babsi