Hi, Ihr Lieben!

Heute möchte ich euch die Ziaja Sonnenpflegeprodukte näher vorstellen – diese hatte ich euch ja schon über Instagram angekündigt als ich in Bibione mit meiner Family auf Urlaub war.

Dort haben wir die Produkte ausgiebig getestet und deswegen kann ich euch jetzt mehr darüber erzählen.

Ein paar Facts die ich fand:

Der Gründer dieser polnischen Marke, der Pharmazeut Zenon Ziaja, der die Marke 1989 gründete, entschied sich dafür, Kosmetikprodukte zu entwickeln, die der Haut helfen und gleichzeitig für alle Frauen erschwinglich sein sollten.

Die Kosmetikprodukte von Ziaja sind reich an natürlichen Aktivstoffen, wie z.B. Ziegenmilch, Rosen, Jasmin, Gurke, Ringelblume, Aloe, Kamille oder Kakaobutter – solche Inhaltsstoffe sind für die Haut jeder Frau besonders wirksam, da die Haut mit diesen natürlichen Stoffen besonders gut arbeiten“ kann.

Das Sortiment ist ziemlich vielfältig – ob Gesichts- oder Körperpflege man findet hier wirklich einiges und für jeden Duftliebhaber ist auch etwas dabei.

Ich habe selbst schon einiges der Marke selbst gekauft und beim Onlineshop: https://ziajashop.at/ wo es auch die folgenden Produkte gibt, bestellt.

Diese Sonnenpflegeprodukte wurden mir aber diesmal zur Verfügung gestellt, ich habe mich sehr über die Kooperation gefreut, da wir so keine Produkte mehr kaufen mussten für den Urlaub. Nicht nur für uns, sondern auch für Isabella bekamen wir ein Produkt.

Mein Mann nimmt eigentlich immer LSF 50, weil er ein hellerer Hauttyp als ich ist und heikler ist als ich. Während bei mir LSF 20-30 genügt, muss er schon eher auf LSF 50 zurückgreifen zumindest anfangs.

Ziaja Sun Antioxidantische Sonnencreme fürs Gesicht

mit Vitamin C LSF 50+ UVA+UVB 50 ml, € 6,90:

Diese Sonnencreme fürs Gesicht ist mit LSF 50 gut für sensible Gesichtshaut. Natürlich ist bei so hohen LSF immer ein wenig „schmieriger“ nenne ich es immer, aber man muss dann einfach dünner auftragen.

Diese hier ließ sich sehr gut auftragen und auch verteilen, wie gesagt wenn man sie dünn aufträgt ist die gewisse Reichhaltigkeit die ein LSF 50 Creme hat, dann nicht mehr schlimm. Sie wirkt dabei aber auch nicht speckig, denn so etwas kann ich überhaupt nicht leiden.

Mit LSF 50 ist man dann auch wirklich gut versorgt um keinen Sonnenbrand zu bekommen. Ich habe auch Hals und Dekolleté damit eingeschmiert, da die Dekolleté Haut ja auch sehr empfindlich ist und zu Falten neigt bei übermäßigem Sonnenkonsum, deswegen verzichte ich auch auf exzessives Sonnenbaden.

Der Duft ist angenehm leicht, gerade bei Gesichtscremen mag ich stark duftende Cremen nicht, da ich sowieso eher empfindliche Haut habe, ich habe sie aber sehr gut vertragen.

Ziaja Sun – Wasserfeste Sonnenlotion LSF 20 – 150 ml, € 4,60:

Diese Sonnencreme habe ich sehr gerne verwendet für den restlichen Körper, während mein Mann dann mit einer andern LSF 50 weiter cremte.

Ein paar mal war auch ich heuer im Wasser und da ist dann wasserfeste Lotion wie diese schon Pflicht, somit ist immer der optimale Sonnenschutz gegeben.

Diese hier ist vom Duft ein wenig anders als die Gesichtscreme, aber auch sehr angenehm und nicht zu stark duftend. Nach Urlaub irgendwie, wie man sich eine Sonnencreme vorstellt :).

Durch die Sheabutter pflegt sie die Haut auch gleichzeitig, das ist ja auch nicht schlecht. Für mich hat LSF 20 gereicht, da ich dann doch immer wieder auch nachgeschmiert habe und zu lange waren wir dann auch nicht am Strand mit Kind ist es doch dann ein wenig anders.

Ziaja Sun – Wasserfeste Sonnenlotion für Kinder LSF 50+ 125 ml, € 7,60:

Isabella haben wir dann mit der Sonnenlotion für Kinder SPF 50+ eingecremt. Da sie anfangs sowieso nicht fit war durch den Harnwegsinfekt und wir auch danach aufpassen mussten, habe ich auch dann Hosen und Shirt angelassen, außer als sie dann ins Wasser wollte.

Salzwasser durften wir ja, Chlorwasser hatte uns die Ärztin verboten. Und Sand mussten wir halt aufpassen, dass sie nicht etwas hineinbekommt.

Durch Hose und Shirt, musste wir dann halt nur ein bißchen Arme und Beine und Gesicht und Nacken einschmieren.

Aber somit war auch Bella immer sehr gut geschützt. Die Lotion war auch nicht zu fettig und wir haben die erste Schicht schon im Zimmer eingecremt damit nicht der ganze Sand dann auf ihr pickt. Das mache ich aber eigentlich immer so und dazwischen am Strand cremen wir dann wieder bei Bedarf nach.

Sie hat die Sonnenlotion sehr gut vertragen, trotz ihrer empfindlichen Haut, sie ist ja auch eher heller wie mein Mann und bei Kinder finde ich LSF 50+ sowieso Pflicht.

Die Creme ist übrigens aus für den Wintersport geeignet und reduziert das Risiko einer Haut- und Sonnenallergie, außerdem ist auch diese wasserfest, also bestens geeignet.


Ziaja Sun – Beruhigendes After Sun Gel 200 ml, € 4,60:

Und zum Abschluß möchte ich euch auch noch das After Sun Gel vorstellen, welches für mich zu jedem Urlaub dazu gehört.

Es soll die Bräune vertiefen und verlängern, mein Mann hat auch brav geschmiert, da er ein paar wenige rote Stellen hatte, am Nacken und an den Schultern. Da half das leicht kühlende Gel sehr gut.

Es hat einen angenehmen leichten Duft, pflegt die Haut sehr gut und zieht schön ein, dank geliger Textur.

Ich kann euch nur raten, nehmt im Urlaub immer ein After Sun Gel/Lotion mit.

Insgesamt fanden wir die Produkte allesamt gut und waren sehr zufrieden damit. Mittlerweile haben wir alle 4 Cremen aufgebraucht, eigentlich schon fast komplett im Urlaub, aber ich habe sie wieder mit heimgenommen um euch ein paar swatches zu zeigen.


Ich finde das Preis/Leistungsverhältnis ist hier sehr gut.

Xoxo eure Gossip-Babsi

8 Kommentare
  1. MOna sagte:

    Wie groß Bella schon ist Wahnsinn! Danke für den tollen Bericht und die schönen Fotos hätte auch schon einiges von Ziaja! Lg

    Antworten
  2. Nicole Winkler sagte:

    Sonnenschutz Produkte von Ziaja hatte ich noch nie! Aber einige andere Sachen fand ich ganz gut! 😉🙂 Danke dir für die Vorstellung! Bella ist so lieb und deine Fotos sind wunderschön! 🌞🙂Glg Nicole 😃😊

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Babsi

Babsi

Seit Jahren begeisterter Beauty-Junkie. In den letzten Jahren ist die Naturkosmetik immer mehr ein Thema bei mir. Gerne mache ich Masken, Peelings und Bodybuttern auch mal selbst. Ich arbeite in einem ganz anderen Bereich, aber das Thema Beauty war schon seit der Schulzeit ein ständiger Bestandteil in meinem Leben. In meinem Blog kann ich das seit November 2011 endlich so richtig ausleben.
Babsi