Hi, Ihr Lieben!

Heute möchte ich euch einige Produkte von Tropicai vorstellen, die mir zur Verfügung gestellt wurden, möchtet ihr euch vielleicht ein wenig Sommerfeeling zurückholen, dann seid ihr jetzt richtig!

Das Beste aus der Kokosnuss

wertvoll – kokosnussig – vielseitig

Ob aus der Blüte oder aus der Nuss – die Tropicai Kokosprodukte sind Genuss-Alleskönner. Alle unsere Spezialitäten haben etwas gemeinsam – sie sind natürlich, exotisch und einfach delikat!

  • Und sie sind:
    − ohne Konservierungsstoffe
    − ohne Geschmacksverstärker
    − unraffiniert
    − ungebleicht
    − ungehärtet
    − nicht desodoriert

Tropicai steht für Kokosspezialitäten höchster Qualität − aus biologischem Anbau und aus nachhaltigem und fairem Handel. Nach traditioneller Art in den Ursprungsländern hergestellt, umfasst das Sortiment von Tropicai nur das Beste der Kokospalme wie reines Kokosöl, Kokosnussmehl, Kokosnussmus, Kokoschips sowie Kokosblütensirup – für die innovative Küche mit einem Hauch Exotik.

Daneben bietet Tropicai modernen Genussmenschen Delikatessen wie feinste Vinaigretten auf der Basis von naturbelassenem Kokosblütenessig.

  • Kokosöl (340 ml)        
  • Kokosnussmehl
  • Kokosnussmus
  • Kokoschips
  • Kokosblütensirup
  • Kokosblütenvinaigrette
  • UVP ab € 8,99
  • UVP ab € 6,59
  • UVP € 3,29
  • UVP € 3,99
  • UVP ab € 7,49
  • UVP € 6,59

Erhältlich bei Merkur, im Biohandel und Reformstark Martin


Ich habe einige Produkte für euch ausprobiert und mir etwas überlegt, damit ihr die Produkte in Action seht, ich war bisher immer der Typ Mensch, der Kokosöl eher nur als Beautyprodukt nimmt, aber man kann natürlich sehr viel mehr damit machen oder es gibt mittlerweile schon echt viele Produkte wie Snacks (die unten gezeigten Chips) usw., die wirklich sehr lecker sind. Über Kokosöl wurde kürzlich berichtet, positiv wie negativ, ich finde aber alles mit Maß und Ziel genossen tut dem Körper gut, meist merkt man sogar selbst was einen fehlt oder nicht, bei mir ist das so, dass ich dann einen richtigen Guster auf das Produkt habe.

Die Kokosnuss Chips

finden wir richtig lecker und knusprig, hier könnt ihr entweder “Crispy Cacao” wählen, die schön schokoladig sind oder “Sweet Blossom” die eher karamelliger schmecken.

Tropicai Vinaigrette:

Hier haben wir einfach einen Salat ausprobiert mit Feigen finde ich die Vinaigrette richtig lecker, passt richtig gut zusammen. Die Vinaigretten sind zwar natürlich schon sauer, doch viel milder als andere Essigsorten und das macht es so richtig angenehm und man erspart sich die Süße, da Kokosblütensirup mit enthalten ist. Ich kann sie euch beide sehr empfehlen.


COCO-POWER-BALLS /

Rezept von Tropicai nachgemacht:

Für 30 Kugeln / Vorbereitungszeit: 5 Min. / Kühlzeit: 1 Std.

• 100 g Datteln, entsteint

• 100 g Tropicai Kokosmus

• 20 g Tropicai Kokosblütensirup

• 20 g Tropicai Kokosöl

• 4 EL feine Kokosraspel /ich habe Matcha-Pulver genommen

  1. Das Kokosöl im Wasserbad schmelzen.
  2. Alle Zutaten in einen Mixer geben (außer die Kokosraspel) und so lange pürieren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Diese Masse für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Die Kokos-Dattelmasse aus dem Kühlschrank nehmen. Mit einem Teelöffel Portionen abstechen, zu kleinen Kugeln formen und in den Kokosraspeln wälzen.

Da ich aber keine Kokosraspel hatte, habe ich einfach Matchapulver zum Wälzen genommen. Hier könnt ihr ja alles Mögliche nehmen wie Haferflocken oder schwarzen Sesam, das sieht dann auch noch nett aus oder ihr mahlt andere Körner die euch schmecken. Kokosraspel sind natürlich super, aber ich musste eine Alternative finden.

Die Power-Balls schmecken auf jeden Fall lecker und geben Energie – die brauch ich bei der Hitze sowieso und wenn sie so schön gekühlt sind, dann schmecken sie auch noch doppelt so lecker. Doch aufpassen, nicht zuviel davon naschen. Ich finde die Balls sind wie kleine Mahlzeiten, die auch lange satt machen.


Kokosöl als Beautyprodukt:

Das war nun die geschmackliche Variante – ich nehme aber Kokosöl gerne auch als Beautyprodukt, wie viele andere auch. Als Abschminkprodukt konnte ich mich damit noch nicht anfreunden (da habe ich aber jetzt ein neues Rezept gefunden), aber als Mundziehöl oder Peelingprodukt allemal.

MUNDZIEHÖL:

Mundziehen sollte man aber regelmäßig, da muss ich wieder eine Routine reinbekommen. Einfach 1 EL Kokosöl in den Mund nehmen und es durch den Mund/Zähne ziehen. Es holt hier wirklich Giftstoffe aus dem Körper und sollte nach der Ziehzeit von 15min dann in den Mistkübel gespuckt werden und nicht in den Abfluss – somit schädigen wir die Umwelt nicht.

KÖRPERPEELING:

Und als Peeling geht das bei mir ganz schnell. Ich sammle einfach von der Arbeit Kaffeesatz und gebe Kokosöl dazu!

Vermische beides bis es eine angenehme Masse ergibt und peele meinen Körper damit – überhaupt meine Oberschenkel und meinen Po, da massiere ich das Peeling länger ein, da es meine Problemzonen sind.

Danach abspülen und man hat wieder eine Babyhaut, die auch noch gut durchblutet (Koffein) und von alten Hautschüppchen befreit ist und wunderbar gepflegt wird durch das Kokosöl – eincremen ist dadurch überflüssig!


Kennt ihr die Produkte schon und wenn ja wie findet ihr sie? Liebt ihr Kokosöl auch so wie ich – der Duft ist ja einfach herrlich!


xoxo eure Gossip-Babsi

8 Kommentare
  1. Mona
    Mona sagte:

    Tolle Fotos, macht Lust auf Sommer 🙂 danke für die Rezepte. Ich nutze Kokosöl für Beauty. Aber die Vinaigrette und die Chips klingen super! Kokosblütenzucker nehme ich auch! LG

    Antworten
  2. Nicole Winkler
    Nicole Winkler sagte:

    Die Rezepte sehen toll aus! Jetzt habe ich hunger, wir essen aber erst um 13Uhr! 😉 Kokosöl finde ich sehr gut, die Kokoschips muss ich unbedingt ausprobieren! Danke dir für die Vorstellung und deine Fotos sind schön geworden! 😊 Glg Nicole 😊🌞

    Antworten
  3. Jacqueline
    Jacqueline sagte:

    Liebe Babsi

    Wow, nein die Produkte kenne ich noch nicht, werde aber sehr gerne dort mal stöbern gehen!

    Hast mich sehr neugierig gemacht!

    Danke Dir für Deinen tollen Bericht, habe ich sehr gerne gelesen!

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo
    Jacqueline

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Babsi