Hi, Ihr Gourmet-Liebhaber/Innen!

Heute möchte ich euch ein tolles Bistrot vorstellen, zu dessen Blogger-Event ich eingeladen war…

Für mich ja seit langem wieder mal etwas anderes – abends ein Restaurant zu besuchen und ich kann euch sagen ein toller Abend mit meinem Mann und Isabella, denn die zwei durften mit und es war einfach nur schön als Family so etwas genießen zu können, auch wenn Bella dazwischen einen kleinen Durchhänger hatte.

Nun aber mal zum {FLATSCHERS} Bistrot und Bar selbst:

flatschers-bistrot-innen-1

Französische Speisen begleitet von französischer Musik im französischen Ambiente – das zeichnet das Flatschers Bistrot aus. Angetrieben von seiner Liebe zu Frankreich und einem stets überfülltem Stammhaus (ein paar Meter weiter – Restaurant), eröffnete Andreas Flatscher vor 2 Jahren das Bistrot und holte somit ein Stück Paris nach Wien.

Neben fein gegrillten Steaks, wie sie auch in den besten Bistrots Frankreichs zu finden sind, werden auch Meeresfrüchte, Jakobsmuscheln und die berühmten französischen Moules-Frites serviert.

Liebhaber der mediterranen französischen Küche kommen ganz auf den Geschmack und können köstliche Speisen im französischen Stil genießen. Wie für Frankreich typisch, lässt es sich auch im Flatschers Bistrot gut an der Bar verweilen und aus 70 verschiedenen Gin-Sorten und sechs verschiedenen Tonic-Marken wählen.

flatschers-bistrot-innen


Angefangen hat dieser tolle Event mit einem Roséwein als Aperitif, danach folgte eine wunderbare Muschel-Vorspeise mit Baguette und gutem Weißwein und danach ein Entrecôte mit tollen Moules-Frites, die Bella geliebt hat neben dem Baguette, dazu wurde ein guter Rotwein serviert. Die Gin Tonic Verkostung mussten wir dann leider auslassen, da es dann schon Zeit war für Isabella nach Hause zu kommen, aber da ich sowieso schon genug Wein intus hatte, war ich schon ein wenig betüdelt, haha.

muscheln

entecontre

Sieht das nicht alles lecker aus 🙂 und ich kann euch sagen, dass war es auch!!! Eine super Qualität und darauf wird auch extra geachtet, wie Andreas Flatscher sagt und das Service – erste Klasse, wirklich.

flatschers-ratte

Der Chef höchstpersönlich ging durch, ob alles passt und wir nicht noch etwas benötigen. Isabella bekam ein Gastgeschenk – die Flatschers Ratte (das Maskottchen) und als mir zu kühl war, wurde das sofort bemerkt und das Fenster hinter mir geschlossen. So aufmerksames Personal mit Charme und Witz, habe ich schon lange nicht mehr erlebt.

Für mich ist dieses Restaurant deswegen auch ein super Tipp an euch, wenn ihr ein wenig Frankreichs Flair entdecken und erleben wollt.


Kennt ihr das Bistrot ? 

xoxo eure Gossip-Babsi

17 Kommentare
  1. Nicole Winkler sagte:

    Wow! Das sieht ja alles toll aus, auch das Ambiente! Freut mich das du einen schönen Abend mit deiner Familie hattest! Glg Nicole

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Babsi

Babsi

Seit Jahren begeisterter Beauty-Junkie. In den letzten Jahren ist die Naturkosmetik immer mehr ein Thema bei mir. Gerne mache ich Masken, Peelings und Bodybuttern auch mal selbst. Ich arbeite in einem ganz anderen Bereich, aber das Thema Beauty war schon seit der Schulzeit ein ständiger Bestandteil in meinem Leben. In meinem Blog kann ich das seit November 2011 endlich so richtig ausleben.
Babsi