Wie ich schon über Jacken und Mäntel berichtet habe, gilt heuer der OVERSIZE-Look – aber nicht nur hier! 🙂

Auch bei den Kleidern wird im Herbst/Winter weit getragen, wer aber doch ein wenig Taille reinbringen will, trickst mit einem Gürtel. Der weite Schnitt lässt aber leider kleiner wirken, also achtet darauf, dass die Kleider noch oberhalb des Knies enden. Schuhe und Strumpfhose am besten im gleichen Ton nehmen, das streckt nochmal ein wenig.
Dazu kombiniert man in der Modewelt gerne eine lange Weste! Die kann dann auch gerne in schwarz sein. Als Accessoires werden runde kurze Ketten getragen.

klickt hier für: Beispiele für Oversize-Kleider


Und dann gibts noch die übergrossen Pullis. Zu den XXL-Pullis wird aber dann bitte eine enge Hose oder ein Bleistiftrock gewählt. Fürs Büro eher dann den feinen Strick wählen, für die Freizeit den Grobstrick. Was noch super wirkt, ist eine Lederhose, Materialmix kommt immer gut.
Die Schuhe werden je nach Anlass dazu gewählt, schöne Stiefel mit Absatz, sehen toll dazu aus, oder Keil-Stiefeletten und großer Schmuck (da gibts jetzt eh genug davon).

klickt hier für: Ein Beispiel für den XXL-Pulli

Babsi

Seit Jahren begeisterter Beauty-Junkie. In den letzten Jahren ist die Naturkosmetik immer mehr ein Thema bei mir. Gerne mache ich Masken, Peelings und Bodybuttern auch mal selbst. Ich arbeite in einem ganz anderen Bereich, aber das Thema Beauty war schon seit der Schulzeit ein ständiger Bestandteil in meinem Leben. In meinem Blog kann ich das seit November 2011 endlich so richtig ausleben.
Babsi
0 Kommentare
  1. Karin O. sagte:

    Ganz ehrlich ich finde diese Oversizemode schrecklich. Wenn alles an einem herunter hängt. Werde diesen Trend eher auslassen.

    Antworten
  2. Felicitas sagte:

    ich finde den oversizetrend eigentlich super ^^. da hat man so viele möglichkeiten. entweder man findet was tolles second hand, man trägt einfach die sachen von seinem freund, oder man shoppt einfach in der herrenabteilung 😉 da gibts manchmal echt tolle schnäppchen. ich hab mir z.b. hier gerade ein jeanshemd bestellt (dieses hier: http://www.tom-tailor.de/index.php?go=produkt/3/), das man super zu leggins oder strumpfhosen kombinieren kann. in der frauenabteilung hätte das mindestens 80 euro gekostet. gewusst wie 😉

    LG Feli

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.