Was tun gegen ………..

Sonnenbrand:
Über Sonnenschutz habe ich schon mal etwas im letzten Jahr geschrieben –> siehe hier
Doch da ich mir letztens beim Bogenschießen einen Sonnenbrand am Nacken zugezogen habe, wollte ich mal darüber schreiben!
Was kann man also tun, damit es gar nicht soweit kommt und was ist zu tun, wenn er schon da ist?!
Was kann ich tun um Sonnenbrand zu vermeiden?
  • Natürlich eincremen, am besten mit Cremen mit LSF 30-50, bei guten Produkten ist man somit 6-7 Stunden geschützt. Leider nehmen wir oft zu wenig Produkt oder vergessen dabei Stellen, vielleicht hilft euch ja jemand dabei, Stellen wie Rücken und Nacken einzucremen! Hier gilt die Devise lieber mehr als zu wenig!
  • Beim Sport kann man sich auch mit guter Kleidung schützen. Entweder Sportkleidung tragen oder prüfen – sieht man durchs T-Shirt die Sonne gut durchstrahlen, dann ist die Haut NICHT geschützt!
Was kann man nun aber tun, wenn es einen erwischt hat, so wie mich, wollte ich wissen?
  •  Auf jeden Fall der Haut keine weitere Sonneneinstrahlung zumuten.
  •  
  • Kühlende Gele wie z.B.: Fenistil Gel – befeuchten und lindern den Schmerz.
  •  
  • Kühl duschen kann die Schmerzen ebenfalls lindern.
  •  
  • Kühlende Umschläge bei Sonnenbrand OHNE Blasenbildung: Quark oder Joghurt (direkt vom Kühlschrank) fingerdick auf ein Baumwolltuch auftragen und 2-3x/Tag für 10-20min. auf die Stellen auflegen. Die Umschläge wirken abschwellend und schmerzlindernd.  Sie ziehen die Hitze aus dem Körper und fördern die nötigen Heilungsprozesse. NICHT bei starken Sonnenbrand mit Blasenbildung machen, da sonst Infektionen entstehen können!
  •  
  • Viel Wasser trinken, somit wird der Feuchtigkeitsverlust ausgeglichen und der Regenerationsprozess der Haut auf Vordermann gebracht!
  •  
  • Spezielle After Sun mit Aloe Vera Produkten wirken hautberuhigend aufgrund des hohen Feuchtigkeitsanteils. Allerdings OHNE Parfumstoffe, da sie sonst wieder die Haut reizen können! Zusätzlich sollte sie NICHT fetthaltig sein, denn der Fettfilm kann wieder die Haut reizen!
Bei starkem Sonnenbrand mit Blasenbildung, Kopfschmerzen, Übelkeit,…. sollte der Arzt aufgesucht werden!
xoxo

Babsi
14 Kommentare
  1. Zoe Holmes
    Zoe Holmes sagte:

    ich habe nie einen sonnenbrand, da ich die sonne meide 🙂
    aber letztes jahr wo in nizza war, hatte ich einen sonnenstich… uiiii….
    aber vielleicht werde ich deine tipps für dieses jahr brauchen, da ich ans meer wieder fahre 🙂
    liebe grüße.

    Antworten
  2. Alexandra
    Alexandra sagte:

    Ich bleibe Gott sei Dank von einem richtig schlimmen Sonnenbrand immer verschont !! Da hab ich irgendwie die Haut von meinem Papa geerbt, denn der wird immer sofort braun, anstatt rot :D. Und nach ihm komm ich irgendwie. Allerdings hab ich manchmal das Vergnügen einer roten Nase, bzw. roten Backen, weil ich mich da gerne mal leicht verbrenne. Das ist immer total nervig >.< !! Ich creme mich dann meistens mit dieser After-Sun-Lotion ein und die kühlt noch dazu ganz schön :).

    Antworten
  3. Laura
    Laura sagte:

    Hallo meine Liebe <3
    Gott sei dank, verbrenne ich mich nie!
    Bin zum Glück so veranlagt, das ich auch
    nie sonnenmilch brauche & solange in der
    Sonne bleiben kann wie ich will =)
    Ich habe zur Zeit eine sehr tolle Verlosung für meine Leser auf meinem Blog & für mich würde es die Welt bedeuten, wenn du daran teil nimmst (wenn du nicht schon teilgenommen hast) <3
    Herzlichst, Laura.

    Antworten
  4. Babsi´s Beauty-Gossip
    Babsi´s Beauty-Gossip sagte:

    Da hast du wirklich Glück, ich werde ja auch eher braun statt rot, aber da hat die Sonne richtig schön hingeknallt und ich hab mich am Nacken leider nicht eingeschmiert 🙁 und SOnnenbrand ist halt immer schlecht für die Haut 🙁

    Antworten
  5. Babsi´s Beauty-Gossip
    Babsi´s Beauty-Gossip sagte:

    Das ist natürlich auch eine Option 😉 Naja Sonnenstich ist grauslich hatte ich auch schon, Kopfweh, Übelkeit usw. deswg. brauch ich zum BOgenschießen jetzt immer Kapperl oder so, das schützt dann zumindest den Kopf! Ja ich hoffe du konntest mit den Tipps etwas anfangen. Liebe Grüße

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.