Lush Sugar Scrub – Review

Hi Leute!

Heute mal leider ein Flop von Lush für mich, leider leider, das hätte ich mir nie gedacht! Aber meine Haut hielt das Ding nicht aus!

Quelle

Die Beschreibung von Lush:
Sugar Scrub ist ein hartes Kerlchen mit einem echt weichen Kern. Dieses Zuckerpeeling macht zwar kurzen Prozess mit Orangenhaut, ist aber herrlich sanft zu deiner Haut. Und sie wird es dir mit einem absolut seidigen Auftreten danken. Fenchel und Ingwer sorgen dafür, dass sich deine Orangenhaut wünscht, niemals bei dir gelandet zu sein, während Lavendel den Rest deines Körpers beruhigt. Nach dem Duschen über die feuchte Haut gleiten lassen und wieder abspülen. Achte aber darauf, dass du das Peeling niemals direkt mit Wasser in Berührung kommen lässt, sonst ist es weg, bevor du seine Vorzüge genießen konntest.

+ er riecht lecker
+ der Preis für 90g 5,25€ ist nicht viel, denn man hat lange etwas davon, wenn man darauf acht gibt.

– er ist sooooo hart zu meiner Haut 🙂
– ich hatte ihn in einer Schale bei der Dusche, denn er kommt ja nur in der Maispapierverpackung (löst sich ja komplett auf – toll für die Umwelt)
mir kam aber leider Wasser in die Schale und so löste sich das Ding nach und nach auf! Ich hab es ins TK-Fach gestellt, dann war es wieder fest.
Aber es hat so starke Zuckerkörner drin, dass ich mir sogar meine Haut verletzt habe wie wenn mich eine Katze gekratzt hätte!!! Also echt nicht angenehm!

Ich habe es jetzt endlich verbraucht, habe sogar absichtlich dann in der Schale Wasser gelassen, damit es sich schneller auflöst und im flüssigen Zustand ging es dann! 🙂

Eine 4 deswegen, weil ich Lush liebe, weil der Geruch lecker war und weil man, wenn man ihn richtig lagert lange damit auskommt! Aber für meine sensible Haut ist das Ding leider nichts!

Babsi
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.