Beiträge

[News] – Sommerdüfte von Coty 2017:

Hi, Ihr Lieben! Heute stelle ich euch noch schnell ein paar der Sommerdüfte 2017 vor, die ab März im Handel erhältlich sind! Im Fokus steht bei mir wie immer Jil Sander und auch CK Summer, welches ich jedes Jahr aufs neue kaufe….. hier warte ich aber diesmal auf Angebote oder lass es mir schenken

Geschenktipps für den Muttertag:

In genau einem Monat ist wieder Muttertag – nämlich am 8.5.2016 – falls ihr dazu noch Geschenktipps benötigt, dann lest weiter ;)…..

Ck2 Duftreview:

Heute stelle ich euch das wunderbare CK2 vor, welches es seit 2. Februar zu kaufen gibt….

Die COTY Sommerdüfte 2016 – Exotische Frische auf der Haut

Ein entspannter Tag am Strand, eine frische Meeresbrise und ein fruchtiger Cocktail in einer lauen Sommernacht – das ist Summerfeeling pur. Die wärmenden Sonnenstrahlen wecken die Lust auf erfrischende, lebendige Düfte. Darf es exotisch-fruchtig oder doch lieber erfrischend-herb sein? Diese herrlichen Düfte von COTY lassen Sommernachtsträume wahr werden!

1. Gewinnspiel am neuen Blog

Hi, Ihr Lieben! Heute möchte ich mein 1. Gewinnspiel hier am neuen Blog starten 🙂 – also eine Art Valentinsgewinnspiel wenn ihr so wollt, denn am 14.2.2016 wird der Gewinner bekanntgegeben – was genau euch erwartet, les t ihr gleich…..

Duft News: Calvin Klein

ck2 – der neue Duft für #the2ofus
Spüre den Thrill des Lebens



ck2 verkörpert den Thrill des Lebens und feiert die Beziehung zweier Menschen, die sich nicht durch ihr Geschlecht, sondern ihre Persönlichkeit definieren. Es ist ein unisex Duft für Männer und Frauen, ganz ohne Vorurteile.

Weiterlesen

Aufgebraucht Teil 23…

…..diesmal hab ich wieder jede Menge aufgebraucht, aber der letzte Post ist auch schon wieder länger her! Also das sind Produkte von ca. 2-3 Monaten!
Nachkauf wieder fett gedruckt!

DUSCHGELE:

Diesmal nach Marken geordnet und kurz beschrieben, da es so viele sind 🙂

Lush: 
Grass, eines meiner liebsten Duschgels, ist leider aus dem Sortiment gegangen :/ es duftete so herrlich nach frisch gemähtem Gras, der Duft geht mir im Winter immer ab, deswegen hab ich es mir da oft gekauft! Echt schade, ich hoffe es kommt irgendwann mal wieder ins Sortiment! Würde ich immer wieder nachkaufen.
Yummy Mummy aus der Muttertagskollektion, fand ich ganz ok, aber nicht so der Mega Burner für mich, irgendwie ein wenig zu süß, würde ich nicht mehr nachkaufen!
The Olive Branch ist ein tolles Duschgel, da wollte ich mal die kleine Version testen und fand sie toll, sie pflegt toll mit Olivenöl und der Duft ist einfach nur herrlich mediteran! Urlaubsfeeling!!!

Brazilian Fruit: 
Die Marke kannte ich davor nicht, dieses Duschgel war in einer Pink Box, ich fand es aber nicht schlecht, der Duft gefiel mir gut und ich würde es mir wieder kaufen! Keine Ahnung wo es dieses aber zu kaufen gibt.

Yves Rocher:
Das Olivenduschgel war ganz gut, ich finde YR hat immer gute Preise, ich hatte schon viele Düfte dieser Version und find es gut. Olive ist schön frisch und angenehm vom Duft her.
Dann unten rechts seht ihr die kleine Version des Zitronen/Basilikumduschgels, hier seht ihr nochmal die REVIEW dazu!
Ein toller Duft, würde ich sofort wieder kaufen, leider limitiert! 
Und eines meiner Lieblinge ist im Bild darunter zu sehen, das Mandelduschgel – ich liebe die Jardins du Monde Serie und hab schon fast alle Sorten davon ausprobiert, aber Mandel bleibt eines meiner Lieblinge es ist nämlich ein wenig pflegender und cremiger und der Duft einfach nur herrlich!!!!

Balea:
Das Melonen Duschgel fand ich nicht schlecht, aber vom Geruch ein wenig süßer, nicht ganz so Wassermelone, ein Spur frischer hätte ich es mir gewünscht.
Aber dafür liebe ich das After Sun Duschgel und habe auch noch 2 Back-ups daheim, der Duft ist so herrlich, wie eine Sonnencreme ein wenig nach Kokos – einfach nur super lecker, auch wenns nicht so pflegend ist, aber um den Preis einfach nur genial!

Calvin Klein:
Hier die Miniatur des Duschgels vom Duft „Down Town“ – hier habt ihr nochmal die Review zum Duft! 
Ich fand das Duschgel nicht schlecht, aber kein Must-have! Der Duft gefällt mir aber gut!

L´Occitane: 
Und dann wieder eines meiner Lieblingsprodukte – diesmal von L´Occitane. Das Mandelduschöl, ich liebe es so sehr, es pflegt die Haut so schön und der Duft ist herrlich, im Winter wird das sicher wieder nachgekauft!

alverde:
alverde Duschgels mag ich ganz gern, auch wenn sie manchmal ein wenig fluschtiger sind, aber das ist bei Naturkosmetik ja eher normal. Mir gefiel der Duft aber nicht so sonderlich, Blütenmeer hieß es und war in der Natur-Box von dm enthalten! Zwar passend zum Namen war es blumig aber mir dann doch ein wenig zu süß.

Balance me:
Dann hatte ich die 2 Duschgele in Boxen mit drin, ich fand die nicht schlecht, schön frisch vom Geruch und ich könnte mir durchaus vorstellen es wieder zu kaufen!

Seba med:
Die Sportdusche von Sebamed war in einer dm-Box drin und hatte mein Mann genommen, es roch auch sehr  männlich, aber trotzdem sehr lecker wie ich fand und ihm hat es auch getaugt :). Würde er wieder kaufen!

 HAARE:

 Das Korres Shampoo hab ich mal im Doppelpack bei Müller gekauft, die haben oft so Aktionen und ich war neugierig wie es denn ist, da ich die Marke sehr mag. Ich fand das Shampoo echt nicht schlecht, diese Variante war für coloriertes Haar, ich möchte aber mal die für feines ausprobieren. Aber ich würde es mir im Doppelpack sicherlich wieder kaufen.

Das Schadenauffüller fand ich auch ganz gut, die Garnier Shampoos duften immer so gut :). Ob es wirklich Schaden reduziert glaub ich nicht ganz, aber es ist billig und gut, dieses war in einer Box!

Das Gliss Kur Haarauffüller Shampoo war auch in einer Box und ich fand auch das nicht schlecht, ich finde hier das Preis/Leistungsverhältnis her sehr gut. Meine Haare haben sich danach gut angefühlt, schwungvoll und glänzend. 

Das Hask Argan Oil Shampoo roch sehr gut und war auch nicht schlecht, aber so billig wars dann auch nicht, ich weiß nicht ob ich es mir nochmal kaufen würde.

Dann hatte ich Proben von den neuen Shampoo von L´Occitane Kraft & Fülle, das kann man immer gebrauchen, ich fand es gut und möchte mir mal die Full-size kaufen, denn mit den paar Proben kann man nicht so viel sagen.

Das Elvital Fibrology soll total gut sein, ich hatte eine Probe in der Zeitung und  fand es nicht schlecht, aber für weitere Ergebnisse müsste ich mir mal eine Bottle davon zulegen.

Die Pantene Kur war auch sehr gut, die war in einer Box mit drin. Ich weiß aber nicht ob ich es mir unbedingt kaufen würde, früher habe ich Pantene nicht so gut vertragen und mir gingen eher die Haare aus, aber ich hab jetzt eh Pröbchen von Shampoos daheim, die werde ich mal testen, vielleicht darf ja dann auch mal wieder diese Kur mit.

Die Öl Magique Kur war für meine Haare zu reichhaltig und sie wurden dann schneller fettig!


CREMEN UND PEELING:

Die Mama Lotion ist noch aus Zeiten der Schwangerschaft, ich hab sie ganz gern verwendet, aber ich habe doch lieber zu den Ölen und Lush-Bars gegriffen, da die reichhaltiger waren. Aber für die Anfangszeit und dazwischen ist die Lotion ganz gut. Nochmal kaufen würd ich sie aber eher nicht.

Das Peeling aus der Shea-Serie von The Body Shop war einfach nur genial. Ich hab es beim Duschen angewendet, denn am Ende der Schwangerschaft konnte ich nicht mehr baden, da kommt man nicht mehr so leicht aus der Wanne mit Kugelbauch, haha. Jedenfalls hat es die Haut super schön genährt, da es schön reichhaltig ist und man musste sich danach nicht eincremen. Der Peelingeffekt war auch schön angenehm, da die Partikel nicht zu grob waren. Das wird im Winter sicher wieder gekauft!!

Die Louis Widmer Creme fand ich auch nicht schlecht, hat ganz gut gepflegt, aber ich glaub ich würde sie nicht nachkaufen!

GESICHT:

Die Korres Rosen Gesichtsprodukte mag ich immer sehr gerne, auch diese Creme war sehr gut, hat gut Feuchtigkeit gespendet und würde ich wieder kaufen, diese hier war mal in so einem Probeset mit enthalten, das ist mir immer lieber, da ich ja so heikle Gesichtshaut habe und nicht alles vertrage, aber bei Korres hatte ich eigentlich noch nie Probleme muss ich sagen!

Diese 2 Produkte von Balea haben mich leider eher enttäuscht. Ich werde mir keines der beiden nachkaufen, beide Produkte haben meine Haut ausgetrocknet, überhaupt das Mousse, das Öl-Fluid hatte ich mir ein wenig anders vorgestellt, das ist eher davongeronnen. Das Mousse hat mir von der Konsistenz gefallen aber die Reinigungswirkung war bei beiden Produkten eher nicht so toll und gebrannt haben sie beide in den Augen – also so gern ich Balea haben, aber diese 2 Produkte sind bei mir durchgefallen und lösen meine Lieblinge nicht ab, schade, denn ein billigeres gutes Produkte wäre super gewesen, in der Karenz verdient man ja leider nicht viel.

Die E. Arden Creme war sehr gut, sie hat super Feuchtigkeit gespendet und ich hab sie damals statt um stattliche 70 Euro bei Müller um 19,90 bekommen, was ich ja immer noch nicht billig finde, aber das kostet meine Lush Creme auch.
Sie zog schön ein, hinterließ keinen störenden Film und Make-up ließ sich gut auftragen.
Auch mein Mann war davon begeistert, doch der Duft hat uns beide gestört, es dürfte Urea mit drin sein und leider hat der einen eigenen Geruch.
Wirkung toll, Geruch leider nicht, ich hab ein wenig drin lassen um es meiner Mama zum Testen zu geben.

MAKE-UP:

Mein absolutes Lieblingsprodukt, ein Bronzer von Catrice :((( leider ist er nun endlich leer – es war ja noch was drinnen, doch mein Mann hat es ungeschickter Weise fallen lassen und somit flog der letzte Rest raus, schade. Aber ich hab ja genug andere Dinge daheim!
Es war leider ein LE-Bronzer also leider kann ich ihn nicht mehr kaufen sonst wäre er ein TOP_PRODUKT!!!!

DEO:
Das Deo von Yves Rocher fand ich ganz gut, der Geruch hat mir gefallen, schön dezent nach Granatapfel, ohne Aluminiumsalze und das find ich immer gut und der Preis war auch top, es gibt ja viele verschiedene Sorten, das Lavendel hatte ich auch schon mal. Ich würde es wieder kaufen, auch wenn die Deowirkung nicht ewig hielt. 

Und dann mein Liebling von LUSH, der Aromaco, mein liebstes Deo und wird es vermutlich noch lange bleiben, die REVIEW könnt ihr HIER nachlesen!


PARFUM:

Und eines meiner Lieblinge und ich hab ja sehr viele Parfums daheim, sicher an die 50, jetzt seht ihr aber wenn ich es schaffe es aufzubrauchen muss es wohl gut sein, total schön frisch und sportlich, wie der Name schon sagt. Wenn ich andere aufgebraucht habe, werde ich es mir wieder nachkaufen! Ein toller Duft, für alle die frische Parfums lieben kann ich ihn nur ans Herz legen.

So, das wars nun wieder von meinen Aufgebraucht Sachen, es kam ja wieder einiges weg 🙂

xoxo

ETERNITY NOW for men Calvin Klein – Review:


Hi, Ihr Lieben!

Heute folgt die Männerversion von Eternity Now…


Preis: 50ml/ € 53,-

Hersteller:
Der Duft ist eine Verbindung von Frische mit unbestreitbar männlicher Anziehungskraft. 
Der Duft beginnt mit unerwartet würzigem Ingwer, erfrischendem Kokoswasser und Sternanis.  
Die Herznote wird durch süchtigmachende Noten von knackiger Sternfrucht, Zedernblatt und der frischen, intensiven Seite des Patschuli lebendig. 
Die Basisnote besteht aus warmem marokkanischen Zedernholz, Tonkabohne und Madagaskar-Vanille. Sie weckt die Sinne und strahlt die unendliche Üppigkeit sinnlicher Hölzer aus.

Flakon:  
auch wie die weibliche Version schön clean, typisch CK, aber kleiner und breiter und mit lavendelfarbener Flüssigkeit, passend zur Verpackung!

Meine Meinung:
Mein Mann testet zwar immer, aber ihr wisst wie das bei Männern ist, ja passt oder nein passt nicht.
Deswegen schreibe ich dann die Reviews dazu!
Ich muss sagen, wir sind ein wenig zwiegespalten was den Duft anbelangt. Meinen Mann gefällt er zuerst gut und wird ihm dann zu süß, ich finde den Duft aber zuerst süß und danach immer besser :).
Auf jeden Fall kann ich euch sagen, dass es kein leichter frischer Duft ist, aber kein Wunder bei den Incredienzien ;).
Nur soviel dazu, mein Mann konnte leider nichts mit dem Parfum anfangen, seinem Sohn hingegen gefällt er aber besser, so sind die Geschmäcker verschieden. Der fühlt sich jetzt so richtig männlich (mit 12). Was ein Parfum alles ausmacht, hihi.

Jedenfalls finde ich den Duft nicht schlecht, auch wenn mir frischere Düfte lieber sind, hat dieser hier aber so eine angenehme Wärme, die mich das Parfum irgendwie lieben lässt. Normalerweise mag ich es, wenn er frisch duftet, aber hier könnte ich mich eingraben, weil es so beschützend männlich duftet. 
Ein wirklicher starker Duft, der sehr lange hält und sicherlich nicht jedermanns Sache ist, aber ich finde ihn toll!

Schnuppert selbst, gerade bei Düften ist es so unterschiedlich, von frisch bis blumig oder orientalisch, jeder mag etwas anderes.
 
 


Der Duft ist seit 18. August im Handel erhältlich!

xoxo

tested by Babsi and Chris

ETERNITY NOW for Women – Review:

Hi, Ihr Lieben!

Heute stelle ich euch mal den Frauenduft der Eternity Now Serie vor, demnächst folgt die Männerversion, die mein Mann getestet hat!   

Preis: 50ml/€ 65,-

Hersteller:
Der Duft setzt das florale Erbe der Marke fort. 
Er beginnt mit einer Frische-Explosion: spritzige Nektarine, saftige Lychee und Quittensorbet umhüllen die Haut mit fruchtigen Nuancen, die eine unverwechselbare, jugendliche Energie ausstrahlen. 
Die Herznote erblüht mit einem floralen Bouquet aus Pfingstrose, Pfirsichblüten und taufrischen Neroliblättern. 
Die Basisnote fügt sich aus weichem Kaschmir, Spuren von sinnlichem Ambroxan und kostbarem Moschus zusammen und übersetzt olfaktorisch den Zauber einer gerade beginnenden Liebesgeschichte.

Flakon:
wundervoll clean, ein Hauch pfirsichfarben im Flakon sehr passend zum Duft!

Meine Meinung:
Ihr wisst ja mittlerweile, dass ich Calvin Klein Fan bin und freu mich immer wieder neue Düfte auszuprobieren und besonders welche von meinem Lieblingsdesigner!
Der Hauptduft von Eternity gefällt mir überhaupt nicht, aber die limitierten Editions davon sind meist gut, so auch diese hier. 
Zuerst nimmt man die fruchtigen Nuancen, besonders von der Quitte sehr wahr, wie ich finde und ein wenig von der Nektarine, die Lychee bemerke ich weniger. 
Danach stimmen sich florale Nuancen mit hinzu. Um danach noch ein wenig wärmer zu werden, was hier an Wärme dominiert kann ich leider nicht filtern.

Ich finde den Duft aber ingesamt super schön gelungen, ich finde ihn schön fruchtig aber auch warm und leicht floral mit der insgesamt richtigen Mischung. 

Ein toller Duft und schön finde ich an CK immer wieder, das es nicht alltagstypisch ist, sondern immer eine gewisse Raffinesse besitzt.



Der Duft ist übrigens seit 18. August im Handel erhältlich! Bei Müller hatte ich ihn auch schon gesehen und schon vorgeschnüffelt :).
 
xoxo


Euphoria Essence by CK – Review:

Hi, Ihr Lieben!

Heute stelle ich euch den neuen Euphoria Essence Duft von Calvin Klein vor! Die Euphoria Serie feiert heuer das 10 Jährige – wow Wahnsinn wusste ich gar nicht!

Ich bin ja ein riesen CK-Fan und hab mich gefreut den Duft testen zu dürfen!

Preis: 50ml/€ 70,-

Der Duft:
leuchtend und sinnlich
euphoria essence Calvin Klein eröffnet mit der beeindruckenden Lebendigkeit saftiger Beeren, darunter köstliche Himbeere, Brombeere und rosa Pfeffer.
In der Herznote betört der Duft mit exotisch-strahlender Orchidee.
Laszive Akzente von Kaschmirholz und umschmeichelnder Schokolade erzeugen ein euphorisches Gefühl von ultimativem Luxus und höchstem Vergnügen.





Flakon:
wunderschön geschwungen, ich mag diese schöne Form und ich mag diesmal auch die Farbe sehr, diesen holo-Effekt, toll!

Meine Meinung + Geschichte dazu:
auf jeden Fall einer der leichteren Euphoria Düfte 🙂
Zuerst nimmt man gut die Leichtigkeit der Beeren wahr – schön frisch und fruchtig, danach gesellen sich blumige Akzente hinzu, die aber sehr gut mit den Beeren harmonieren. 
Ein wenig schokoladiges Aroma fügen dem Ganzen ein wenig gute Süße hinzu um es zu einem tollen Duft abzurunden. Lecker, ich finde ihn sehr gut, da er eine schöne Leichtigkeit besitzt, aber auch etwas blumige, schokoladige Schwere, die ihm sehr raffiniert wirken lassen.

Meine Geschichte wäre so:
eine brünette Frau am Strand mit einem langen fliegend leichten Kleid in der Farbe des Flakons, ein wenig changierend in blau und dunklem lila, welches man aber nur leicht erkennt, da es schon dunkel ist und nur der Vollmond auf sie herabscheint und Lichter die aber weiter weg sind. 
Sie spaziert entlang vom Strand und wartet auf ihren Mann, ein gut gebauter dunkelblonder Mann mit strahlendem Blick – beide Blicke treffen sich, er nimmt ihren leichten beerigen und zugleich warmen Duft auf der zu ihm weht durch die leichte Meeresbrise
Er geht zur ihr und küsst sie…..Euphoria….



Der Duft Ist seit August
erhältlich! (in Österreich exklusiv bei Marionnaud)

xoxo